Dressurreiten in Radzionkow: Ellen Schulten-Baumer gewinnt Grand Prix-Kür

Martin Christensen Dritter

Radzionkow/POL (fn-press). Die Grand Prix-Kür beim Internationalen Dressur- und Weltcupturnier im polnischen Radzionkow sicherte sich Ellen Schulten Baumer (Rheinberg).

Mit dem 13-jährigen Hannoveraner Grosso´s Gentle (v. Grosso Z) erzielte Ellen Schulten-Baumer 72,800 Proezent und verwies damit die ukrainische Olympia-Teilnehmerin Svetlana Kiseliova mit Parish auf Platz zwei (71,175 Prozent). Dritter wurde der in Wedel lebende Däne Martin Christensen, der mit dem Württemberger FBW De Vito (v. De Niro) von den Richtern 70,225 erhielt. Im Qualifikations-Grand Prix hatten Schulten-Baumer und ihr Wallach Platz drei belegt.