Dressurreiten: Heiner Schiergen Berufsreiter-Champion 2015

Dressurausbilder trugen ihre Meisterschaft im Pferdesportzentrum Unna-Massen aus

Warendorf (fn-press). Nach 2007 gewann der Krefelder Heiner Schiergen zum zweiten Mal das Championat der Berufsreiter Dressur. Im Pferdewechsel verwies der 45-Jährige seine beiden Konkurrenten Tobias Nabben und Ulrike Kick auf die Plätze zwei und drei. Das Championat wurde im Pferdesportzentrum Unna-Massen ausgetragen.

Heiner Schiergen ging als Favorit ins Finale. Schon in den beiden Qualifikationen Grand Prix und Grand Prix Spezial hatten der Pferdewirtschaftsmeister und der zwölfjährige Hannoveraner Henny Hennessy mit einem Sieg und einem zweiten Platz ihre Klasse unter Beweis gestellt. Im Finale spielte Schiergen seine Routine aus und kam nach drei Ritten auf insgesamt 2240 Punkte, sein Grand Prix-erfahrener Wallach erwies sich auch unter dem Sattel der anderen Finalisten als das beste Pferd. Vize-Champion wurde der 26-jährige Tobias Nabben aus Bottrop mit dem Oldenburger Peppo (2163,5 Punkte). Nabben absolvierte seine Ausbildung zum Pferdewirt bei Reitmeister Johann Hinnemann und hat bereits die Pferdewirtschaftsmeisterprüfung abgelegt. Die Dritte im Bunde war Pferdewirtin Ulrike Kick. Die 49-Jährige, die in Weiden/Oberpfalz lebt, konnte zwar im Sattel ihres Bayernwallachs Ruling Pedro mit dem Sieg im Special und dem zweiten Platz im Grand Prix überzeugen und Heiner Schiergen Paroli bieten, aber im Finale hatte sie Probleme mit den Pferden ihrer Mitstreiter (2100 Punkte).