Dressurreiten: Harmony’s Don Noblesse und Susan Pape tanzten in Schenefeld zum Sieg

Nürnberg / Schenefeld. Dieser Auftritt hatte einfach Klasse: Susan Pape und Harmony’s Don Noblesse waren beim Reitturnier in Schenefeld einfach eine Klasse für sich. Das Paar tanzte mit satten 74,878 Prozent zum Sieg in der prestigeträchtigen Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL und sicherte sich somit das begehrte Finalticket für die Frankfurter Festhalle. Der 8jährige über Dancier x Don Davidoff gezogene Hengst zeigte sich in Bestform. Lektion für Lektion wurde fehlerfrei und mit Höchstnoten gemeistert.

„Don Noblesse will einfach mitmachen und gewinnen,“ sagte die Reiterin nach ihrem Ritt. Pape ist bundesweit als erstklassige Ausbilderin bekannt. Somit ist bei ihr natürlich auch die Verzahnung von Zucht und Sport erkennbar.

Gleichzeitig stand beim Sommerturnier in Schenefeld auch der Nachwuchs im Blickpunkt. Auf dem Programm stand das Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren. Hier setzte sich im Finale mit Finja Kropp eine junge Amazone durch. Im Sattel ihres Pferdes Haribo entschied sie die Dressurreiterprüfung der Klasse L mit der Wertzahl 8,20 für sich. Die Pferdesportlerin vom RFV Großenwiehe freute sich riesig über den Sieg und ließ sich vom Publikum feiern.

Geboren wurde der NÜRNBERGER BURG-POKAL im Jahr 1992 durch die Initiative von Hans-Peter Schmidt, Ehrenvorsitzender der Aufsichtsräte beim Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung. In dieser Zeit hat diese Serie Olympiasieger, Welt- und Europameister gefördert. Pferde, die im NÜRNBERGER BURG-POKAL erfolgreich waren, sammelten bei diesen Großereignissen bislang 31 Medaillen, davon 12 goldene.

Bei den Europameisterschaften in Aachen holte die deutsche Equipe mit den NÜRNBERGER BURG-POKAL Pferden Desperados (mit Kristina Bröring-Sprehe), Don Johnson (mit Isabell Werth) und Unee BB( Jessica von Bredow-Werndl) Bronze in der Mannschaftswertung. Kristina Sprehe-Bröring überzeugte auch in den Einzelwettbewerben und holte hinter der Doppeleuropameisterin Charlotte Dujardin und Valegro zweimal Silber.