Dressurreiten: Faszination Pferd in Nürnberg mit letzter Quali zum NÜRNBERGER BURG-POKAL

Nürnberg. Die Faszination Pferd ist oben angekommen. Bei den Reiterinnen und Reitern hat Deutschlands größtes Hallenreitturnier mit mehr als 100.000 Zuschauern einen festen Platz im Terminkalender und für Weltklassereiter wie die fünffache Olympiasiegerin Isabell Werth gehört der Start in der Frankenhalle zur fixen Turnierplanung.

Dabei lockt vor allem das attraktive Prüfungsprogramm im die Pferdesportler an. So wird in der Dressur neben den Grand Prix Prüfungen die letzte Qualifikatio für den NÜRNBERGER BURG-POKAL die bedeutendste Reihe zur Förderung junger Dressurpferde ausgetragen. Auch der Nachwuchs kommt auf seine Kosten. Als Finalstandort für den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren ist die Faszination bei vielversprechendsten Talenten gesetzt. Jeweils die 12 stärksten Reiterinnen und Reiter, die sich über die grüne Saison bei mehreren Qualifikationen durch konstante Leistungen einen Startplatz gesichert haben, gehen in Dressur und Springen an den Start.ihre Teilnahme gesichert haben

Erfolgreich bestanden hat das Bayernchampionat der NÜRNBERGER Versicherung die erste Finalaustragung in der Frankenhalle. An seinem 22. Geburtstag setzte sich dabei Michael Viehweg auf seinem bayerischen Wallach Avalon im Stechen durch und sicherte sich den Gesamtsieg dieser traditionsreichen Wertung.

Ihren Blick auf Faszination Pferd hat Isabell Werth gerichtet. Die erfolgreichste Dressurreiterin der Gegenwart konnte in den vergangenen Jahren bei 10 Starts in Nürnberg neunmal gewinnen, eine herausragende Quote. Auch Kristina Sprehe, mit insgesamt zwei Silber- und einer Bronzemedaille erfolgreichste deutsche Teilnehmerin bei den Dressur-Europameisterschaften in Aachen hat ihre Teilnahme bei Faszination Pferd in Aussicht gestellt.

Besondere Wertschätzung unter den Reiterinnen und Reitern genießt der NÜRNBERGER BURG-POKAL. Diese Prüfung steht ausschließlich sieben- bis neunjährigen Pferden offen und hat zahlreichen späteren Olympiasiegern, Welt- und Europameistern den Weg geebnet. Pferde, die über diese Turnierserie gefördert wurden, holten bislang bei diesen Wettbewerben 34 Medaillen, davon 12 Goldene. Initiiert wurde dieses Juwel des Dressursports von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Hauptsponsors NÜRNBERGER Versicherung.