Dressurreiten: Drei Siege für Lana Raumanns in Zandhoven

Jana Kun Vierte in der Grand Prix-Kür

Zandhoven/BEL (fn-press). Mit zahlreichen guten Ergebnissen kehrten die deutschen Teilnehmer vom Internationalen Dressurturnier (CDI***) im belgischen Zandhoven heim.

So belegte die Aachenerin Jana Kun mit Transpofix Vanqueur am Sonntag in der abschließenden Grand Prix-Kür den vierten Platz (68,475 Prozent). In einer internationalen Kür-Prüfung für Junge Reiter (18 bis 21 Jahre) holte Kevin Herold (Viersen) am Sonntag mit dem Hannoveraner Ropeter (v. Rosentau) Platz drei (70,700 Prozent). In einer internationalen Kürprüfung für Ponys sicherte sich Lana Raumanns (Frankfurt) mit Den Ostriks Dailan den Sieg (74,500 Prozent).

Am Samstag belegte Jana Kun mit Watson in einem Grand Prix Special Platz fünf (66,490 Prozent). Am gleichen Tag hieß es für Kevin Herold und Ropeter in einer internationalen Dressur für Junge Reiter Platz sieben (66,684 Prozent). Eine weitere internationale Pony-Dressurprüfung sicherte sich Lana Raumanns am Freitag mit Den Ostriks Dailan (72,488 Prozent). Auch am Donnerstag war das Paar in einer Pony-Prüfung siegreich (72,154 Prozent).