Dressurreiten: Christoph Koschel Vierter im Grand Prix Special beim CDI*** in Compiegne/FRA

Gute Platzierungen für Britta Rasche-Merkt und Maria Kaldewei

Compiegne/FRA (fn-press). Beim Internationalen Dressurturnier (CDI***) im französischen Compiegne belegte Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) im Grand Prix Special mit Tiesto Platz vier (69,922 Prozent).

In der zuvor ausgetragenen Grand Prix-Kür gingen die Plätze fünf und sieben an Britta Rasche-Merkt (Meerbusch) mit Xerez (66,825 Prozent) und Maria Kaldewei (Ahlen) mit Companero (66,400 Prozent). Der Grand Prix Prix sah als besten deutschen Teilnehmer Christoph Koschel mit Tiesto auf Platz sechs (68,220 Prozent).