Dressurreiten: Charlott-Maria Schürmann triumphiert im NÜRNBERGER BURG-POKAL in Balve

Balve. Sie selbst zählt zu den hoffnungsvollsten Talenten im deutschen Dressursport und bei den Deutschen Meisterschaften hat Charlott-Maria Schürmann dies erneut unter Beweis gestellt. Am Samstag gewann die für den Reiterverein Gehrden startende Reiterin die Qualifikation für den NÜRNBERGER BURG-POKAL in Balve. Im Rahmenprogramm der Deutschen Meisterschaften ist dieser Wettbewerb seit vielen Jahren fester Bestandteil und erfreut sich großen Zuspruchs.

Dank dieses Sieges hat die Amazone den Startplatz für das Finale dieser traditionsreichen Serie am Jahresende in der Frankfurter Festhalle sicher. Im vergangenen Jahr erreichte sie dort mit Edward einen ausgezeichneten vierten Platz, 2012 konnte sie diesen Wettbewerb mit Burlington für sich entscheiden.

Mit hervorragenden 75,829% (1.554,5 Punkten) distanzierte das Paar das Feld deutlich. Victoria Michalke und Novia auf dem zweiten Platz lagen mit 71,976% zurück, Dritte wurde die Finnin Emma Kanerva mit Floriscount und immer noch starken 71,805%.

Seit der Premiere 1992 hat sich der NÜRNBERGER BURG-POKAL zu einem wichtigen Element in der Ausbildung junger Dressurpferde entwickelt. Für Hans-Peter Schmidt, im Ehrenamt Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), steht der Ausbildungsstand des jungen Pferdes auf dem Prüfstand: „Im St-Georg-Special wird die Ausbildung pferdegerecht gefordert.“

Den Lohn nachhaltiger Ausbildung erhielt die deutsche Equipe bei den Olympischen Spielen in London sowie der letztjährigen Europameisterschaft in Dänemark. Für beide Veranstaltungen wurden ausschließlich Pferde nominiert, die über den NÜRNBERGER BURG-POKAL gefördert wurden. Bei den kontinentalen Titelkämpfen 2013 gewann die deutsche Mannschaft nach 2005 erstmals wieder Gold in der Mannschaftswertung.

Die sechste von 16 Qualifikationen findet am 1. Juni bei Pferd International in München-Riem statt.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de