Dressurfestival Lingen 2012: Diamond Girl gewinnt Nürnberger Burgpokal

(Lingen) Nadine  Capellmann aus Würselen hat mit der neun Jahre alten Diamond Hit-Tochter Diamond Girl die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal in Lingen gewonnen. Mit 72,65 Prozent setzte sich das Duo an die Spitze. Schon die Einlaufprüfung entschieden die auffällige Fuchsstute und die Mannschafts-Olympiasiegerin für sich.

Damit haben beide erneut das Ticket ins Finale des Nürnberger Burg-Pokals gelöst, das in Frankfurt beim Internationalen Festhallen Reitturnier stattfindet. „Sie ist weiter gereift und gefestigter“, freut sich Capellmann über das „diamantene Girl“, das im Viereck mit einer lektionssicheren Prüfung aufwartete. „Jetzt muss sie noch lernen, besser mit der Kulisse zurecht zu kommen“, lächelte die Reiterin verschmitzt. Siegerehrungen findet die Fuchsstute noch nicht so toll und nach der Ehrenrunde offenbarte Diamond Girl auf dem Weg nach draußen ungeahnte Qualitäten als Springpferd – setzte kurzerhand über die Vierecksbegrenzung. Übrigens in allerbester Manier und mit viel Vermögen ausgestattet….

Jan Dirk Gießelmann aus Wagenfeld pilotierte den acht Jahre alten Real Dancer von Rubin-Royal (71,10) auf den zweiten Platz im Prix St. Georges Spezial und die acht Jahre alte Don Schufro-Tochter Traversale OLD (70,40) belegte mit Nadine Corterier (Rastede) den dritten Rang.

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Nadine Capellmann und Diamond Girl