Dressur WM Frankreich 2014: Bella Rose startet nicht mit Isabell Werth im Grand Prix Special

Caen (fn-press). Schlechte Nachrichten: Für Isabell Werths Stute Bella Rose sind die Weltreiterspiele beendet. Die zehnjährige Westfälin hat sich eine akute Huflederhautentzündung zugezogen.

Am frühen Morgen brachten Isabell Werth und die zehnjährige Bella Rose das deutsche Dressurteam ein großes Stück der Goldmedaille näher. Am Nachmittag zeigte die Belissimo-Tochter Anzeichen einer Huflederhautentzündung. Isabell Werth: „Das trifft uns völlig überraschend, ich bin tief enttäuscht. Aber natürlich wollen wir kein Risiko eingehen, die Gesundheit der Stute hat absoluten Vorrang, deshalb habe ich sie für den Special zurückgezogen.“ Bundestrainerin Monica Theodorescu: „Das tut mir furchtbar leid, die Stute hat sich hier phantastisch präsentiert, ich hätte Isabell Werth den Special und die Kür von Herzen gegönnt.“