Dressur- und Springfestival Verden 2015: Ergebnisse Dressur vom Freitag

Zweiter Sieg für Dänemark - Sezuan tanzt zum Qualifikationserfolg in Verden

Verden – Den ersten WM-Titel holte Sezuan bereits 2014 in Verden, jetzt schickt sich der statiöse und elegante dänische Warmbluthengst an, erneut bei den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde zu triumphieren. Mit der Gesamtnote 9,52 gewann der schwarzbraune Sohn von Zack aus einer Don Schufro-Mutter die Qualifikation zum WM-Finale der sechs Jahre alten Dressurpferde. Reiterin Dorothee Schneider (Framersheim) auf die Frage, was denn die Glanzpunkte waren:  „Da war alles auf den Punkt da. Sezuan ist einfach eine „Rampensau“, der will nach vorn, der will gefallen“.

Und die Voraussetzungen dafür sind ideal. In allen Teilbereichen stand eine Neun vor dem Komma, für den Galopp gab es sogar eine 9,8, genauso wie für den Gesamteindruck, den der Hengst aus der Zucht von Linette Jaeger und dem Besitz des Gestütes Peterhof (Perl-Borg) hinterließ. Auf Rang zwei folgte mit 8,98 eine Hannoveraner Fuchsstute, die Dimaggio-Rubin Royal-Tochter Danza, die von Julia-Katharina von Platen aus Wietze im 36 Pferde umfassenden Qualifikationsfeld zur Weltmeisterschaft  vorgestellt wurde.

Auf Rang drei gab es ein Wiedersehen mit dem  im Jahr 2014 viertplatzierten Hengst DSP Belantis und Beatrice Buchwald (Rheinberg). Der im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse gezogene Schimmelhengst, dessen Bewegungspotential bereits im vergangenen Jahr begeisterte, erhielt die Gesamtnote 8,90. „Er ist noch ausbalancierter geworden, aber am meisten mag ich seine Einstellung,“ schwärmt Beatrice Buchwald, „er ist einfach „an“ sobald es ins Viereck geht - manchmal noch ein wenig übereifrig -  aber er will immer arbeiten.“

Für die dänische Warmblutzucht ist die Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde in Verden jetzt schon ein bemerkenswerter Erfolg: Bei den fünf Jahre alten Dressurpferden gewann mit Fiontini eine DWB-Stute, mit Sezuan ein DWB-Hengst bei den sechs Jahre alten Pferden.

Ergebnisse Dressur und Springen vom Freitag aus Verden 2015:

4 CH-M-D-YH Dressurpferdeprüfung - International

Erste Qualifikation 6-jährige WM-Pferde,

Preis der Frau Madeleine Winter-Schulze, Wedemark:

1. Dorothee Schneider (Framersheim), Sezuan 2, 9.5; 2. Julia-Katharina von Platen (Wietze), Danza 11, 9.0; 3. Beatrice Buchwald (Rheinberg), DSP Belantis, 8.9; 4. Dorothee Schneider (Framersheim), Stanford 9, 8.6; 5. Carola Koppelmann (Warendorf), Lady Loxley M, 8.6; 6. Danielle Heijkoop (Niederlande), El Torro B, 8.5;

 

54 Dressurponyprfg. Kl.L – Finale 6-jährige,

International Dressage Cup for Young Ponys:

1.Maike Mende (GER), Timberlake SH, 8.5; 2. Sophie Dupree (GER), Del Estero, 8.4; 3. Jacob Schenk (GER), Grenzhoehes Olivier K WE, 8.2; 4. Jule Marie Schönfeldt (GER), Proud Raffaelo, 8.0; 5. Sophie Dammeyer (GER), FS Numero Uno, 7.9; 6. Celine Geissler (GER), Tackmann's Donut, 7.8;

 

52 Dressurponyprfg. Kl.L - Finale 5-jährige,

International Dressage Cup for Young Ponys:

1.Paulina Holzknecht (GER), Carleo Go WE, 8.3; 2. Zoe Gilbers (GER), D-Day AT, 8.2; 3. Zoe Gilbers (GER), Daddy Moon, 8.1; 3. Alissa Horz (GER), FS Dorian Gray, 8.1; 5. Shirin Brüning (GER), Vom Besten G, 7.9; 5. Sophie Dupree (GER), Cosmopolitan D, 7.9;

Bild:Wandelt auf den Goldspuren des Vorjahres - Sezuan, der Weltmeister 2015, mit Dorothee Schneider in Verden. (Foto: Karl-Heinz Frieler)