Dressur pur 23 Mal – Peterhof Dressur Gala 2014

 

Perl-Borg – Noch 42 Tage, dann beginnt die dritte Peterhof Dressur Gala im saarländischen Perl-Borg. Mehr noch als in den beiden Vorjahren werden aller Augen auf dem feinen Dressurereignis ruhen, denn auf dem Gestüt Peterhof wird die Qualifikation für den deutschen Nationenpreis in Aachen stattfinden. Vom 25. bis 29. Juni treffen die deutschen Kandidaten dann auch auf etliche Konkurrenten aus dem Ausland, denn 2014 ist das Jahr der Weltreiterspiele, die nur knapp zwei Monate später in Caen in Frankreich beginnen.

Das Programm und der Zeitplan für die Gala auf dem Gestüt der Familie Prof. Edwin Kohl und Arlette Jasper-Kohl stehen: Insgesamt 23 Mal geht es um Dressur pur in unterschiedlichen Aufgaben und für Pferde verschiedenen Alters. Wer den Blick in Richtung Zukunft richten möchte, der sollte sich den 25. Juni merken. Dann werden auf dem Peterhof die ersten Prüfungen für die Qualifikation zu den DKB-Bundeschampionaten der fünf und sechs Jahre alten Dressurpferde geritten. Wohin das führen kann, wird im Nürnberger Burg-Pokal und im Louisdor-Preis deutlich. Für diese beiden renommierten Dressurserien finden bei der Peterhof Dressur Gala Qualifikationen statt, und sie zeigen außergewöhnlich talentierte Dressurpferde auf dem Weg in den Großen Sport.

Am Freitag und Samstag präsentieren sich die Kandidaten des Nürnberger Burg-Pokals für sieben bis neun Jahre alte Dressurpferde im Prix St. Georges Spezial. Am Samstag und Sonntag geht es für acht bis zehn Jahre alte Dressurpferde darum, das Finale des Louisdor-Preis zu erreichen. Die Finalprüfungen beider Serien finden im Dezember in Frankfurts Festhalle statt.

Die absoluten Sahnehäubchen der internationalen Peterhof Dressur Gala sind die großen Championatsprüfungen. Grand Prix de Dressage, Grand Prix Special und Grand Prix Kür – dies Programm wird auch bei EM, WM und Olympischen Spielen verlangt. Die Frage wer sich für Aachen und vor allem für die Weltreiterspiele empfehlen kann, wird tatsächlich auch in Perl-Borg beantwortet.

Der erste Grand Prix des Vier-Sterne-Turniers findet am Donnerstag, dem 26. Juni ab 14.00 Uhr im Preis von Bottega Conticelli statt. Dort geht es um die Qualifikation für die Grand Prix Kür – Preis der kohlpharma GmbH - am Samstagabend, dem 28. Juni, ab 20.15 Uhr. Im zweiten Grand Prix in Perl-Borg müssen sich die Kandidaten für den Grand Prix Special empfehlen. Dieser Grand Prix (Preis von Va-Tout) findet am Freitag, 27. Juni, ab 16.15 Uhr statt. Der schwere Grand Prix Special im Preis der Fürstlich Castell`schen Bank bildet dann am Sonntag ab 14.30 Uhr den glanzvollen Schlusspunkt der erstmals fünftägigen Peterhof Dressur Gala.

Foto: Das Dressurviereck der Peterhof Dressur Gala in Perl-Borg (Tanja Becker)