Dressur-News: Team Xinjiang auf dem Weg zu den 12. National Games in China

 

(Hagen a.T.W.) Auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. hat sich Olympiaathletin Lina Liu (34) das Rüstzeug geholt und trainiert. Sie und ihre männlichen Kollegen Lan Chao (25), Liu Tao (26) und Chang Yu Hui bilden zusammen das Dressurteam der Provinz Xinjiang und bereiten sich gerade in Peking auf die Qualifikation zu den 12. National Games in Liaoning vor. Vom 14. bis 16 Juni geht es für das Quartett um die "Fahrkarten" für die National Games, die in China fast die gleiche Größenordnung haben wie Olympische Spiele.

Die Provinz Xinjiang liegt im äußersten Westen der Volksrepublik China, nahe der Tibetischen Grenze und ist berühmt für ihr sportliches Engagement, besonders im Reitsport. So hat es die Reiterin Lina Liu schon zu einigen nationalen und internationalen Titeln und der Olympiateilnahme bei den Spielen 2008 in der Dressur geschafft, und war die erste und bislang einzige chinesische Reiterin, die jemals bei Olympischen Spielen in der Dressur teilnahm. Das hat für Begeisterung gesorgt und Nachahmer gefunden...

Begleitet wird das Team Xinjiang sportlich schon seit Jahren vom Hof Kasselmann und Hannes Baumgart, die nun auch die Reiter auf die kommenden Spiele vorbereiten. "Die Reiter haben bei ihren Trainingsaufenthalten in Deutschland sehr viel gelernt," sagt Team-Trainerin Heike Hamel, "sie bilden nun eine Einheit mit ihren neuen Teampferden und wir alle freuen uns auf die sportlichen Aufgaben, die vor uns stehen."

Gestärkt mit neuen Dressurpferden, die am Hof Kasselmann selektiert und erworben wurden, wird das Team am kommenden Wochenende in den Qualifikations-Prüfungen in Peking am Start sein und danach nach Shenjang/Liaoning reisen.

Schon ihr damaliges Olympiapferd-Pferd Piroschka von Piaster hatte Lina auf dem Hof Kasselmann erworben und so griffen die Reiter aus Xinjiang wieder auf die Hilfe des Teams Kasselmann zurück.

Die "12th National Games 2013 of the People´s Republic of China" finden Anfang September statt und sind ein sportliches Großereignis mit rund 350 Wettbewerben in 31 Sportarten. Ein Sieg ist mit viel Prestige in China verbunden. Mit einem Video stellt sich das Team Xinjiang vor und gibt Einblick in den Trainingsalltag: youtu.be/slLBwRQB5TU

Foto von PSI GmbH: Xinjiang Dressurteams mit Lina Liu (2.v..r.)