Drei Niedersachsen-Siege im Reitsportzenrum Damme

Harm Lahde, Niclas Baule und Matthias Janen freuten sich über den Erfolg in Damme. (Foto: RZ Damme)

Niclas Baule aus Stadthagen freute sich am überschwänglichsten: Der 16-jährige Springreiter, der 2014 noch im Ponysattel saß und Championate gewann, holte sich beim Hallenturnier im Reitsportzentrum Damme den Sieg in der schwersten Prüfung am Samstagabend, im Springen Kl. S*. Mit dem niederländisch gezogenen Hengst Peter Pan, der übrigens Deutsche Bank-Chef Jürgen Fitschen gehört, eroberte Baule fehlerfrei Rang eins.

Höchst zufrieden gaben sich auch der zweit- und drittplatzierte Harm Lahde und Matthias Janßen. Lahde jumpte mit der Holsteiner Stute Oak Grove`s Vanquish, deren Vater der berühmte Doppel-Olympiasieger For Pleasure ist, auf Platz zwei. Lahde ist Chefbereiter auf dem Gestüt Eichenhain in Varste zwischen Verden und Thedinghausen. Profi Matthias Janßen aus Bramsche schließlich vertraute auf die Qualitäten der zwölf Jahre alten Oldenburger Stute Quinta. Die drei Niedersachsen unterstrichen damit ihre Ambitionen im Jahr 2016 - gut reiten und gut ausbilden. Lahde und auch Baule platzierten sich in der gleichen Prüfung auch noch auf Rang vier und fünf.

Gutem Jahresstart folgt gleich das zweite Turnier

Insgesamt 42 Reiterinnen und Reiter eroberten die Hauptprüfung dieses ersten Turnierwochenendes im neuen Jahr. In wenigen Tagen geht es bereits mit der zweiten Turnierofferte in Damme weiter - auch dann stehen Springpferdeprüfungen; Nachwuchswettbewerbe und Prüfungen für zwei- und vierbeinige Routiniers im Mittelpunkt. Insgesamt werden im Reitsportzentrum Damme rund 20 Turniere bis Ende 2016 stattfinden. Glanzlicht ist das CSI2* im September, ein weiteres CSI1* inklusive internationaler Ponyprüfungen wird Ende Februar stattfinden.

Ergebnis Springen Kl. S, Damme Indoor

Niclas Baule (Stadthagen), Peter Pan 0/ 52,11

Harm Lahde (Varste), Oak Grove`s Vanquish 0/ 52,33

Matthias Janßen (Bramsche), Quinta 0/ 52,64

Harm Lahde (Varste), Oak Grove`s Celebrity 0/53,31

Niclas Baule (Stadthagen), Forcetto 0/53,52

Kai-Antonius Reckmann (Mettingen), Colonia 0/53,63