DOSB beruft Reiter in London-Olympia-Top-Team

DOSB-Olympia-Top-Team London 2012 gestartet

 

Frankfurt (fn-press). Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat 152 Athleten ins Olympia-Top-Team für London (27. Juli bis 12. August 2012) berufen.

Dem Top-Team gehören auch elf Reiter an:

Dressur: Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Matthias Alexander Rath (Kronberg), Ulla Salzgeber (Bad Wörishofen), Isabell Werth (Rheinberg).

Springen: Marcus Ehning (Borken), Carsten-Otto Nagel (Wedel).

Vielseitigkeit: Simone Deitermann (Saarbeck), Andreas Dibowski (Döhle), Michael Jung (Horb), Ingrid Klimke (Münster) und Frank Ostholt (Warendorf).

Die berufenen Sportler werden in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele gezielt unterstützt. Die Förderung soll dazu dienen, den potenziellen Medaillenkandidaten eine effiziente Olympiavorbereitung zu gewährleisten. Dabei hat die Verbesserung der Rahmenbedingungen sowie die Finanzierung notwendiger Projekte in einer mit allen Partnern abgestimmten konzertierten Aktion höchste Priorität. Allerdings müssen sie sich zunächst noch qualifizieren.

„Die Athleten im DOSB-Olympia-Top-Team sollen die besten, individuell zugeschnittenen Bedingungen haben, um sich optimal auf die Sommerspiele vorbereiten zu können. Sie sollen maßgeblich dazu beitragen, dass wir in London unseren Platz unter den besten Sportnationen der Welt erfolgreich verteidigen können“, sagte DOSB-Präsident Thomas Bach.                  DOSB/dp