Donaueschingen 2013: Vom CSIO Calgary (CAN) direkt zum CHI

 

Noch befindet sich Hans-Dieter Dreher im kühlen Kanada, doch schon Ende dieser Woche sattelt er beim CHI Donaueschingen (12.-15.09.2013).

Das vergangene Wochenende war wieder ein sehr erfolgreiches für den Baden-Württemberger Hans-Dieter Dreher. Er bestritt das CSIO in Calgary, Kanada. Im Nationenpreis war es sein Ritt, der der deutschen Equipe den Sieg sicherte. Nach den ersten beiden Umläufen lagen die Teams aus Deutschland, Belgien und Frankreich noch gleich auf. Das darauffolgende Stechen konnte aber nur Dreher fehlerfrei absolvieren. Damit verwies er die Mannschaft aus Belgien auf Platz 2, Frankreich wurde Dritter. Teil des siegreichen Teams GER waren Christian Ahlmann (Marl), Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) und Lars Nieberg (Sendenhorst).

Drehers nächster Auftritt ist am kommenden Wochenende beim CHI Donaueschingen im Fürstlich Fürstenbergischen Schlosspark. Mit seinen frischen Erfolgen hat er seine aktuelle Top-Form und absoluten Siegeswillen bewiesen. Spannend wird es in jedem Fall, wenn der Shootingstar bei den zahlreichen Springprüfungen von Donnerstag (12.09.) bis Sonntag (15.09.) im Sattel sitzt.

Tickets gibt es noch unter 0180 6 14 20 11 (0,20€ / Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60€ / Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) oder www.chi-donaueschingen.de