DKB-Riders Tour: Von Anfang an in Hamburg dabei


Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg ist die Etappe der DKB-Riders Tour, die die Protagonisten in jedem Jahr ins Grübeln bringt, denn die Herausforderung ist groß und so ganz anders, als in den modernen Großen Preisen der sechs anderen Stationen. Hoch, schwer, breit und tief - das gilt für alle Wertungsprüfungen der internationalen Springsportserie. In Hamburg ist es zum einen die Länge, zum anderen aber eben die Art der Hindernisse, die erschwerend hinzukommt. Der Magnetismus, den diese zweite Etappe der DKB-Riders Tour entfaltet, ist gleichzeitig enorm und macht auch vor den Zuschauern nicht Halt. Rund 26.000 sind es, die in jedem Jahr jeden Galoppsprung "mitreiten" und der Faszination des Deutschen Spring-Derbys erliegen...

Erste Hinweise liefert am Donnerstag, dem 9. Mai, die erste Qualifikation, der am Freitag, dem 10. Mai, im Preis der Deutschen Kreditbank AG die zweite Qualifikation folgt. Besonderheit: In beiden  Prüfungen wird jeweils die Hälfte der Derby-Hindernisse vorkommen. Am Sonntag ab 13.00 Uhr geht es dann in das 84. Deutsche Spring-Derby, präsentiert von Tchibo und damit in die zweite Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour 2012.

DKB-Riders Tour im Internet - www.DKB-riderstour.de

Foto von Jan-Pierre Habicht: Nisse Lüneburg