DKB-Riders Tour Hamburg 2015: Ottens, Thieme, Meyer vorn in der zweiten Qualifikation

(Hamburg) Drei Routiniers eroberten das „Podium“ in der zweiten Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour und der Sieger war eine echte Überraschung für etliche Zuschauer, denn der 52-jährige Hans-Jörn Ottens aus Loxstedt ist zwar seit etlichen Jahren Profi, gleichwohl bestimmt er nicht jedes Wochenende die Schlagzeilen. „Ich bin echt froh, dass ich noch so ins Derbyfeld hineingerutscht bin,“ freute sich Ottens über die fehlerfreie und schnelle Runde mit dem acht Jahre alten Brandenburger DSP Crashman im Preis der Deutschen Kreditbank AG.

Der dreimalige Derbysieger Andre Thieme aus Plau am See und Janne Friederike Meyer aus Hamburg folgten auf den Plätzen zwei und drei. Schaut man sich die Liste der 32 für das Deutsche Spring-Derby qualifizierten Paare an, dann fällt auf, dass ausgesprochen interessante Paare die zweite Wertungsprüfung der laufenden DKB-Riders Tour erobert haben. Neben Thieme auch der zweimalige Derbysieger Carsten-Otto Nagel (Wedel), der Derbysieger des Jahres 2013, Gilbert Tillmann aus Grevenbroich und auch Titelverteidiger Nisse Lüneburg (Hetlingen). Am Sonntag wird das Deutsche Spring-Derby von 16.00 – 17.00 Uhr im ZDF übertragen.

„Wir haben viele wirklich gut vorbereitete Runden gesehen,“ hob Stefan Unterlandstättner, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Kreditbank AG hervor. Das unterstreicht die Wertschätzung, die das Deutsche Spring-Derby genießt. Hans-Jörn Ottens will genauso wie Janne Friederike Meyer gut darüber nachdenken, ob und wie der Start beim 86. Deutschen Spring-Derby aussehen könnte. Auch Cellagon Anna, Meyers Derbypferd, ist erst acht Jahre alt. Janne Friederike Meyer ist nach der ersten Etappe der DKB-Riders Tour Zweite im Gesamtranking hinter David Will (Pfungstadt), der sich mit Lesthago ebenfalls sicher für das Derbyfeld qualifizierte. Thieme wird ganz klar zum Kreis der potentiellen Favoriten gehören. „Das Derby ist nochmal etwas ganz anderes mit allen Hindernissen,“ so Andre Thieme.

Insgesamt 32 Paare dürfen am Sonntag in der zweiten Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour an den Start gehen. Die internationale Serie wird von Titelsponsor DKB und Hauptsponsor Solem Luxembourg ermöglicht.

Ergebnis 2. Qualifikation Deutsches Spring-Derby,

Preis der Deutschen Kreditbank AG

1. Hans-Jörn Ottens (Loxstedt), DSP Crashman, 0 SP/104.09 sec;

2. Andre Thieme (Plau am See), Voigtsdorfs Quonschbob, 0/105.91;

3. Janne-Friederike Meyer (Schenefeld), Cellagon Anna, 0/113.80;

4. Carsten-Otto Nagel (Norderstedt), Lex Lugar, 0/116.20;

5. Gilbert Tillmann (Grevenbroich), Hadjib, 1 Strafpunkt 124.36;

6. Emanuele Gaudiano (Italien), French Coffee, 4/100.55

Bild: Hans-Jörn Ottens gewinnt mit DSP Crashman die zweite Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour (Foto: Stefan Lafrentz)