DKB-Riders Tour 2015: Janne Friederike Meyer neue Ranking-Spitze

(Hamburg) Die Spitze des Rankings eroberte eine Frau: Janne Friederike Meyer aus Hamburg ritt in der zweiten Wertungsprüfung der laufenden DKB-Riders Tour-Saison in Hamburg auf den vierten Rang und baute ihr Punktekonto auf 30 Zähler aus. Das Tüpfelchen auf dem i an einem für Meyer perfekten Wochenende. Der Jubel rund um den traditionsreichen Parcours für Meyer und ihre erst acht Jahre alte Stute Cellagon Anna nach der Runde im 1250 Meter langen Derbyparcours wurde genauso laut und ausgiebig bejubelt wie die des Derbysiegers Christian Glienewinkel aus Celle.

Der gerade 30 Jahre alte Niedersachse sorgte mit der einzigen fehlerfreien Runde im 86. Deutschen Spring-Derby für eine Sensation. Hinter Glienewinkel, der die 2. Etappe in Hamburg mit Professional Aircare gewann, reihten sich die beiden Mecklenburger Andre Thieme (Plau am See) und André Plath (Timmendorf) ein. Glienewinkel zog damit mit dem Sieger der ersten Etappe der DKB-Riders Tour, David Will aus Pfungstadt, gleich – beide teilen sich mit jeweils 20 Punkten den zweiten Rang hinter Janne Friederike Meyer, die nach Platz zwei und Platz vier aus den beiden ersten Etappen neue Ranking-Königin ist.

Die Hamburgerin, die 2008 mit dem zweiten Rang in der DKB-Riders Tour Gesamtwertung ihren ersten großen internationalen Erfolg feierte, bekundete ihre Begeisterung für die spektakuläre zweite Etappe der DKB-Riders Tour. „Ich freue mich immer auf das Derby, ich freue mich darauf den anderen zu zuschauen und ich freue mich auch, selbst hier zu reiten,“ so Meyer. Der Respekt, den Pferde und Reiter für ihre Leistung vom Publikum erhalten, rückte Bernd Beeking, Chef des Serien-Hauptsponsors Solem Luxembourg in den Mittelpunkt. „Das Publikum würde man am liebsten einpacken und mitnehmen.“ Die großartigen Leistungen unterstrich auch Dr. Patrick Wilden, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Kreditbank AG und damit des Titelsponsors DKB: „Es war eine großartige und spannende Prüfung, Respekt und Glückwunsch an den Sieger und die Platzierten.“

Die DKB-Riders Tour geht in wenigen Tagen bereits weiter. Vom 22. – 25. Mai findet die dritte Etappe der Serie beim 79. Internationalen Wiesbadener Pfingstturnier statt.

Ergebnis 86. Deutsches Spring-Derby,
2. Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour:

1. Christian Glienewinkel (Celle), Professional Aircare, 0 SP/176.88 sec; 2. Andre Thieme (Plau am See), Voigtsdorfs Quonschbob, 4/162.60; 3. Andre Plath (Insel Poel), Afp's Cosmic Blue, 4/163.24; 4. Janne-Friederike Meyer (Schenefeld), Cellagon Anna, 4/171.94; 5. Carsten-Otto Nagel (Norderstedt), Lex Lugar, 4/180.20; 6. Peter Rathjen (Borstel), La-Emotion, 8/174.00

 

Aktuelles Ranking der DKB-Riders Tour 2015 nach Hamburg:

1. Janne Friederike Meyer (Hamburg), 30 Punkte

2. Christian Glienewinkel (Celle) und David Will (Pfungstadt), 20 Punkte

4. Andre Thieme (Plau am See), 17 Punkte

5.  André Plath (Timmendorf) und Jamie Kermond (Australien), 15 Punkte

7. Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), 13 Punkte

8. Carsten-Otto Nagel (Wedel) und Julia Kayser (Österreich), 11 Punkte

10. Billy Twomey (Irland) und Peter Rathjen (Borstel), 10 Punkte

Bild: Janne Meyer mit Cellagon Anna (Foto: Stefan Lafrentz)