DKB-Riders Tour 2014: Vorfreude auf Wiesbadens Internationales Pfingstturnier

 

(Wiesbaden) Die dritte Etappe der internationalen DKB-Riders Tour ist groß, anspruchsvoll und bietet ein sagenhaftes Ambiente: Wiesbadens Internationales Pfingstturnier sorgt in jedem Jahr für tollen Sport mit erstklassigen Konkurrenzen. Vom 6. bis 9. Juni wird im Biebricher Schlosspark um Punkte, Preisgeld und Prestige gekämpft.

Der Ire Cameron Hanley heimste den Löwenanteil im vergangenen Jahr in Wiesbaden ein, als er mit Antello Z die dritte Etappe der DKB-Riders Tour gewann. Es war der erste große Sieg nach einer langen Verletzungspause und mit einem Pferd, dass er einst ausgebildet hat und dass seine Schweizer Mäzene für ihn später zurück kauften. Die elegante blaue Decke für den vierbeinigen Etappensieger der DKB-Riders Tour hatte es Eleonore Paschoud und Yves Bouvier angetan. Erste Handlung der Siegers nach dem Triumph: Der Anruf bei seinen Besitzern mit der Information „Ich hab sie!“

Jetzt kehrt die internationale Serie zurück in den Schlosspark Wiesbaden-Biebrich, der seit dem Premierenjahr 2001 Gastgeber der DKB-Riders Tour ist. Und erstmals ist neben dem Titelsponsor DKB ein neuer Partner dabei. Das Unternehmen Solem Luxembourg hat vor wenigen Wochen einen Zwei-Jahres-Vertrag als Hauptsponsor der Serie unterschrieben. Solem steht für höchste Kompetenz in Sachen Big Bags (Flexible Intermediate Bulk Container), die vielfältige Anwendung im Bereich der chemischen und pharmazeutischen Industrie und der Landwirtschaft finden.

Tradition, Moderne, zehntausende Zuschauer und ein einzigartiges Flair, das sind die Big Points der dritten Tour-Etappe in Wiesbaden. Die zeigt das Fernsehen des HR am Montag, dem 9. Juni, beim 78. Internationalen Pfingstturnier in Wiesbaden von 17.00 bis 18.00 Uhr. Dann entscheidet sich im Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden & der Qatar Equestrian Federation die dritte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in der laufenden Saison. Dafür qualifizieren sich die besten 50 Paare aus dem Preis des Hessischen Ministerpräsidenten am Sonntag ab 15.00 Uhr. Diese Qualifikation zur DKB-Riders Tour-Prüfung kann man im Livestream des Pferdesportportals ClipMyHorse.TV verfolgen.

Das aktuelle Ranking der DKB-Riders Tour 2014 nach der 1. Etappe:

1. Holger Wulschner (Groß Viegeln) 20 Punkte

2. Marco Kutscher (Riesenbeck) 17 Punkte

3. Rene Tebbel (Emsbüren) 15 Punkte

4. Janne Friederike Meyer (Hamburg) 13 Punkte

5. Carsten-Otto Nagel (Wedel) 11 Punkte

6. Markus Renzel (Oer-Erckenschwick) 10 Punkte

7. Sören Pedersen (Dänemark) 9 Punkte

8. Julien Epaillard (Frankreich) 8 Punkte

9. Santiago Lambre (Mexiko) 7 Punkte

10. Bruce Goodin (Neuseeland) 6 Punkte

 

Die Stationen der DKB-Riders Tour 2014

1. Hagen a.T.W., Horses & Dreams meets Brazil, 23. – 27. April

2. Hamburg, Deutsches Spring- und Dressur-Derby, 29. Mai. – 1. Juni

3. Wiesbaden, Internationales Pfingstturnier, 6. -9. Juni

4. Münster, Turnier der Sieger, 7. – 10. August

5. Paderborn, CSI *** Paderborn, 11. – 14. September

6. München, Munich Indoors 6. – 9. November