DKB-Riders Tour 2013: Münsters Turnier der Sieger eröffnet die zweite Hälfte

(Münster) Die Zeit ist reif für die vierte Etappe der DKB-Riders Tour. Das internationale "Turnier der Sieger" in Münster vom 18. bis 21. Juli bietet ideale Voraussetzungen für das Eintauchen in die "2. Halbzeit" der internationalen Serie, die über sieben Stationen durch ganz Deutschland führt. Klare Favoriten gibt es bislang nicht, aber - waren es in den letzten drei Jahren immer wieder die Youngster, die für faustdicke Überraschungen sorgten, meldeten sich 2013 die etablierten Routiniers kraftvoll zurück.

Und so sieht das Ranking vor der vierten Etappe entsprechend prominent aus: Titelverteidigerin Luciana Diniz aus Portugal führt die Tabelle an, wurde beim Auftakt Dritte und holte sich in Wiesbaden Punkte. Großbritanniens legendärer John Whitaker gewann mit einem lehrbuchreifen Ritt die erste Station, guckte bei Etappe Nummer zwei in Hamburg seinem Neffen William zu und ärgerte sich in Wiesbaden, weil es keinen einzigen Punkt gab. Ähnlich erging es Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen: Prima Start mit Platz zwei bei Etappe Nummer eins, in Wiesbaden dann kein Punktgewinn. Stattdessen rückten andere nach oben nach. Etwa Derbysieger Gilbert Tillmann aus Grevenbroich, für den ein Kindheitstraum in Hamburg in Erfüllung ging oder Cameron Hanley, der in Wiesbaden erstklassig ritt. Das ist überaus tröstlich, denn zu Fuß ist der Ire nach seiner Knieverletzung immer noch nicht gut unterwegs. Katharina Offel, von Lohmar aus für die Ukraine startend, verkündete in Wiesbaden, dass sie liebend gern auch nach Münster wolle: "Das ist sooo ein schönes Turnier...."

Die Jüngsten in den Top-Ten sind der Brite William Whitaker und der Niederländer Maikel van der Vleuten - beide unter 30 und beide auf Platz zehn.. Das muss nicht so bleiben, denn mit dem Turnier der Sieger nimmt die DKB-Riders Tour erneut "Fahrt auf". Im September, Oktober und November folgt der Endspurt mit der Titelentscheidung in München. Möglich ist das dank des Engagements von Titelsponsor DKB und von Hauptsponsor Solartechnik Stiens. Die Deutsche Kreditbank AG ist seit 2010 Titelsponsor der internationalen Serie, 2012 folgte der Einstieg von Solartechnik Stiens.

Sport pur mit der DKB-VISA-Card

Einen Riesenvorteil birgt die vierte Etappe der DKB-Riders Tour für Kunden der Deutschen Kreditbank AG: Am Samstag, dem 20. Juli, haben Inhaber einer DKB-VISA-Card freien Eintritt beim Turnier der Sieger. Einfach die DKB-VISA-Card mitbringen, vorlegen und den ganzen Tag Springsport pur genießen ohne einen Cent Eintritt zu zahlen. Achtung: Der Vorteil gilt nur für den Card-Inhaber bzw. die Inhaberin.

DKB-Riders Tour im TV

Das WDR Fernsehen zeigt Pferdesport beim Turnier der Sieger in Münster am Samstag und Sonntag live:

Sa. 20. Juli - 15.00 bis 16.50 Uhr - WDR, Championat von Münster

So. 21. Juli - 15.00 bis 17.00 Uhr - WDR, Großer Preis, DKB-Riders Tour

Das Ranking der DKB-Riders Tour 2013 nach drei von sieben Etappen:

1. Luciana Diniz (Portugal), 26 Punkte

2. John Whitaker ( Großbritannien), 20

2. Cameron Hanley (Irland), 20

2. Gilbert Tillmann (Grevenbroich), 20

5. Carsten-Otto Nagel (Wedel), 17

5. Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), 17

5. Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), 17

8. Hilmar Meyer (Morsum), 15

8. Katharina Offel (Ukraine), 15

10. Mohamed Ghanem Al Hajiri (UAE), 13

10. William Whitaker (Großbritannien), 13

10. Maikel van der Vleuten (Niederlande), 13

Stationen der DKB-Riders Tour 2013

1 Horses & Dreams Hagen

17. - 21.04.2013

2 Deutsches Spring- & Dressur-Derby Hamburg

09. - 12.05.2013

3 Internationales Pfingstturnier Wiesbaden

17. - 20.05.2013

4 Turnier der Sieger Münster

18. - 21.07.2013

5 E.ON Westfalen Weser Challenge Paderborn

12. - 15.09.2013

6 German Classics Hannover

17. - 20.10.2013

7 Munich Indoors München

31.10. - 03.11.2013