DJM Voltigieren Münchehofe 2014: Voltigierzirkel e. V." stiftet Förderpreis "Beste Neustarter DJM"

 

Große Freude beim gastgebenden Landesverband Berlin-Brandenburg: Tim Andrich gewann den Förderpreis "Beste Neustarter DJM" bei den Herren bei der Deutschen Jugendmeisterschaft der Voltigierer 2014 in Münchehofe bei Berlin. Er wurde von Claudia Westerheide auf Polan vorgestellt. Der Verband ist äußerst erfolgreich beim Aufbau junger Talente, denn bereits im Vorjahr konnte sich ein Starter aus Berlin-Brandenburg den Förderpreis sichern.

Auch bei den Damen blieb mit Blick auf den Landesverband "alles beim Alten" - wie schon 2013 konnte auch in diesem Jahr ein bayerisches Nachwuchstalent die finanzielle Unterstützung von "Der Voltigierzirkel e. V." gewinnen: Chiara Hilverkus. Sie wurde von Alexander Zebrak auf Luino vorgestellt. Hilverkus und Andrich erhielten jeweils einen Gutschein in Höhe von 200 Euro für Voltigierausrüstung.

Bei den Gruppen konnte sich das Juniorteam des TSV Fortuna 1884 Saarburg als bester Erststarter bei der DJM platzieren. Die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz, die auf Lucky Dancer in Münchehofe antrat, erhielt einen Gutschein über 400 Euro für Voltigierausrüstung. Longenführerin Karin Kramp freute sich sichtlich über die finanzielle Unterstützung.

Entstehungsgeschichte des Förderpreises

Die Förderung des Voltigiersports ist das erklärte Ziel von "Der Voltigierzirkel e. V.". Einer der Ansätze hierfür ist es, die Leistungsträger von morgen zu unterstützen. Aus diesem Grund erweckte der Vorstand des Vereins im Jahr 2005, anlässlich der Deutschen Meisterschaft der Voltigierer in Leipzig, den Förderpreis "Beste Neustarter DM“ zum Leben. 2009 wurde erstmals der Förderpreis an die besten Neustarter bei den Junioren vergeben.

Eine Gruppe und je ein männlicher und weiblicher Einzelvoltigierer kommen in den Genuss eines Geldpreises, der zweckgebunden (Ausrüstung zum Voltigieren) vergeben wird. Bedingung: Sie müssen zum ersten Mal im Starterfeld einer DJM vertreten sein. Der und die jeweils Bestplatzierte erhalten einen Gutschein über 400 Euro (Gruppe) bzw. 200 Euro (Einzel).

Förderung des Doppelvoltigierens im Senior-Bereich

Im Senior-Bereich entschied sich "Der Voltigierzirkel e. V." für einen anderen Weg der Förderung. Im Rahmen der DM der Voltigierer in Elmshorn wurde in diesem Jahr zum ersten Mal der Wettbewerb um den Bundessieger im Doppelvoltigieren finanziell in Höhe von 800 Euro unterstützt. Hier siegten Pia Engelberty und Torben Jacobs, vorgestellt von Patric Looser auf Danny Boy. Auf welch hohem Niveau das Paar voltigiert, zeigte sich bei den Weltreiterspielen in Caen, bei denen es für Deutschland die Silbermedaille holte. Auf Platz 2 kamen in Elmshorn Gera Marie Grün und Justin van Gerven, ebenfalls von Patric Looser auf Danny Boy vorgestellt, gefolgt von Martina Köhler und Johanna Schumann. Sie voltigierten auf Freaky Francis und wurden von Nicola Ströh-Kiedrowski longiert.

Unterstützung des Breitensports

"Der Voltigierzirkel e. V." legt großen Wert darauf, nicht nur die Spitze, sondern auch die Basis zu unterstützen. Deshalb haben Breitensportgruppen in diesem Jahr die Möglichkeit, einen Lehrgang mit der S-Gruppe des Laubenheimer RV zu gewinnen. Die Siegergruppe wird zwei Tage auf der Anlage der Spitzenmannschaft, die bei der DM in Elmshorn die Bronzemedaille erringen konnte, verbringen und gemeinsam mit den Topvoltigierern auf dem Pferd, dem Übungspferd und auf dem Boden Grundlagen trainieren und sich sicherlich den ein oder anderen Tipp abgucken.

Foto von Daniel Kaiser – impressions: Sieger des Förderpreises „Beste Neustarter DJM“-von links nach rechts Felix Bender, 1. Vorsitzender „Der Voltigierzirkel e. V.“, mit den Gewinnern des Förderpreises „Beste Neustarter DJM" Chiara Hilverkus, Claudia Westerheide, Tim Andrich und Karin Kramp mit ihrem Juniorteam des TSV Fortuna 1884 Saarburg