DJM Springen und Dressur Riesenbeck 2016: Finale der Jungen Reiter unter Flutlicht

Ludger Beerbaum und Horst Hrubesch - Fotograf: Mark Feldhaus/ RI

Siegreiche Dressurreiter werden Springreitern gleichgestellt

Fußball-U-21-Nationaltrainer Horst Hrubesch stellte sich beim Sponsorenabend von Riesenbeck International in den Dienst einer guten Sache. Er hat mit Ludger Beerbaum über Pferde, Fußball - und natürlich erfolgreiche Jugendarbeit gesprochen und dabei die anwesenden Gäste schwer beeindruckt. Ludger Beerbaum trug als Hausherr anschließend seinen Teil dazu bei und bat um Unterstützung für die anstehenden Deutschen Jugend Meisterschaften in Dressur und Springen (18. bis 21. August), ausgetragen von  Riesenbeck International.

Die Sponsoren hatten Verständnis für ein großes Anliegen der Organisatoren: Es handelt sich dabei um die Gleichstellung der  Dressurreiter. "Wir wollen", sagte der vierfache Olympiasieger der Springreiter Beerbaum, "dass auch die Sieger der Dressurwettbewerbe in den Genuss eines Lehrgangs kommen, so wie das bei den Springreitern seit Jahren gemacht wird." Diese Lehrgänge, finanziert von der Horst-Gebers-Stiftung und im Frühjahr 2016 gehalten von Franke Sloothaak, sind in vielerlei Hinsicht sehr beliebt. Es geht um die Verfeinerung reiterlicher Fähigkeiten der Teilnehmer,  um Fragen des Pferdemanagements, um Festigung des Teamgeistes - und letztlich um Freude am Sport. Ein, wie Horst Hrubesch weiß, nicht zu unterschätzender Faktor im Leistungssport. Dies  dürfen die siegreichen Dressurreiter 2016 jetzt auch erleben. Die Sponsoren von Riesenbeck International machen den Lehrgang möglich!

Ein weiteres Novum wird es bei den DJM an der Surenburg geben. Das Finale der Jungen Reiter findet am Samstagabend im großen Rasenstadion unter Flutlicht statt. "Dafür haben wir wirklich in den Gremien geworben, es wurde einstimmig beschlossen", sagt Karsten Lütteken, Turnierleiter der DJM. Der Grasboden wurde nach dem Nationenpreisturnier der Vierspännerfahrer im vergangenen Jahr komplett erneuert. Bis zu den DJM finden noch zwei Late-Entries-Turniere, quasi als Generalproben, auf dem neuen Geläuf statt. Und die vorhandene Flutlichtanlage soll dafür sorgen, dass das Finalspringen  zu einem schönen Sommerevent wird. "Wir freuen uns sehr darauf und versuchen mit vielen Aktionen, die DJM zu einem attraktiven Turnier für Teilnehmer und die Bevölkerung zu machen.

"Ein echter Hingucker  ist die angeschlossene Messe "Surenburg vital", die sich mit stilvollen weißen Pagoden um das Thema Lifestyle, Sport, Gesundheit beschäftigt. Auf dem überdachten Eventplatz wird eine Partyband spielen, es gibt Interviews mit den aktiven Reitern und allerlei Unterhaltung . Vor allem aber eine Live-Schaltung zu den Olympischen Spielen nach Rio. Von dort aus wird - so hoffen es die Veranstalter - Ludger Beerbaum in die Heimat grüßen und seinen künftigen Nachfolgern ebenfalls die Daumen drücken.