Distanzreiter für WM und EM nominiert - Kader der Distanzreiter aktualisiert

Luhmühlen (fn-press). Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen hat der Disziplinbeirat Distanzreiten des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Teilnehmer für die Weltmeisterschaften der Distanzreiter am 25. August in Euston Park in Großbritannien nominiert.

Die deutschen Farben vertreten Claudia Bretthauer (Warburg) mit Altana’s Samara, Bernhard Dornsiepen (Balve) mit Rio, Dr. Gabriela Förster (Naumburg) mit Priceless Gold, Christina Gerloff (Bassum) mit Ma Dona, Petra Hattab (Wuppertal) mit Prince Sharif und Sybille Markert-Bäumer (Dietmannsried) mit Estopal Estopa. Ebenfalls auf der Longlist steht Sabrina Arnold (Kirchheim). Voraussetzung ist allerdings, dass sie das Pferd Beau von dem Besitzer für die WM zur Verfügung gestellt bekommt und die beiden in einem Sichtungsturnier vorher ihre Leistungsfähigkeit belegen.

Die Deutschen Jugendmeisterschaften waren für die Nachwuchsdistanzreiter ebenfalls eine Sichtung. So hat der Disziplinbeirat Distanzreiten in Luhmühlen auch die Longlist für die Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reiter vom 8. bis 9. September in Mont-le-Soie in Belgien benannt: Sabrina Birmele (March) mit Eurazia du Vallois, Clara Haug (Waren) mit Ainhoa Fautina, Michelle Kiewert (Langenberg) mit Balzar, Jule Röhm (Mössingen) mit Lepperedu, Jasmin Rose (Hamburg) mit Zamil und Lotte Soballa (Rottweil) mit Mosri Al Dahab.      evb

Kader der Distanzreiter aktualisiert

Luhmühlen (fn-press). Der Disziplinbeirat Distanzreiten des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat nach den Deutschen Meisterschaften der Distanzreiter in Luhmühlen die Kader aktualisiert. Sie setzen sich wie folgt zusammen:

Championats-Kader

Sabrina Arnold (Kirchheim/Teck) mit Beau, Qualy de la Fontaine, Qamiska la Majorie und Baltika des Blayes, Claudia Bretthauer (Warburg) mit Altana’s Samara, Bernhard Dornsiepen (Balve) mit Rio, Christina Gerloff (Bassum) mit Ma Dona, Dr. Gabriela Förster (Naumburg) mit Priceless Gold, Petra Hattab (Wuppertal) mit Prince Sharif und Sybille Markert-Bäumer (Dietmannsried) mit Estopal Estopa.

B-Kader

Joana Al Samarraie (Rotenburg) mit Famosa, Klaudia Al Samarraie (Rotenburg) mit Olymp, Melanie Arnold (Kirchheim/Teck) mit Saltan und Sevenic, Bärbel Büchting (Essen) mit Said II, Sonia Buluschek (Weßling) mit Bryonia und Prefixe, Katharina Dorn (Rottweil) mit Donna Sayda M, Belinda Hitzler (Dillingen) mit Shagar und Nabab La Majorie, Ursula Klingbeil (Buch) mit Taron el Samawi, Gabi Schreiber (Ofterdingen) mit Pyros, Annette Nothhaft (Jossgrund) mit Walice und Horstess und Jenny Stemmler (Potsdam) mit Morgan.

B2-Kader

Rebecca Arnold (Nürtringen) mit Prospekt, Nicola Bohn (Blaustein) mit Zbaraz, Fabienne Friepes (Pleidelsheim) mit Maya, Heike Ganster (Waischenfeld) mit Mazud, Daniela Kübbeler (Gronau) mit Buddy D, Kerstin Mayer (Neumarkt) mit Zlodky, Bettina Nonnemacher (Schotten) mit Magdan Casanova, Annette Schwartze (Warendorf) mit Al Julimah, Conny Schwedler (Scheibenberg) mit Iris de Soult, Bernhard Theine (Rommerskirchen) mit Aptero Nike, Anne Wegner (Hann. Münden) mit Aicha Addschawad und Anna-Lena Weiershäuser (Lahntal) mit SGW Sharik.

C-Kader

Sabrina Birmele (March) mit Eurazia Du Vallois, Clara Haug (Waren) mit Ainhoa Fautina, Michelle Kiewert (Langenberg) mit Balzar ox, Jule Röhm (Buch) mit Lepperedu, Jasmin Rose (Hamburg) mit Zamil, Jennifer Schrader (Handeloh) mit Rashid, Ronja Schreiber (Ofterdingen) mit Santana und Lotte Soballa (Rottweil) mit Mosri Al Dahab.    evb