Die Pferdestars bei der Dressage International im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER

Aufgesattelt, angetrabt!

Sie werden geliebt, verehrt und wie Edelsteine behandelt. International erfolgreiche Dressurpferde sind ebenso berühmt wie ihre Reiter und werden weltweit von Fans beobachtet. Sie haben ihre eigenen Pfleger, bestes Futter, ein exakt auf sie abgestimmtes Training und perfekte Bedingungen im Heimatstall. Sie kennen ihren Reiter gut und sind meist über viele Jahre dessen wichtigster Sportpartner.

Die Pferdestars beim CDI4*

Allerfeinstes italienisches Blut fließt in den Adern des 14-jährigen Fixdesign Eremo Del Castegno. Der ausdrucksstarke braune Wallach spielt mit seiner Reiterin Valentina Truppa (ITA) im internationalen Dressursport schon seit geraumer Zeit eine große Rolle und konnte bereits olympische Luft schnuppern. Auch den Sprung auf das Podest beim Weltcupfinale gelang dem Paar: 2012 gab es Bronze im niederländischen ’s-Hertogenbosch. Zusammen mit seiner Reiterin rangiert er momentan auf Rang 18 im FEI World Ranking.

Auf besonderen Jubel und Applaus dürfen sich GLOCK’s Voice, GLOCK’s Johnson TN und GLOCK’s Casper freuen, die mit den beiden niederländischen Superstars GLOCK Rider Edward Gal und Hans Peter Minderhoud mitreisen. Ein wahrer Strahlemann ist „Voici“, wie GLOCK’s Voice von seinen Fans liebevoll genannt wird. Der lackschwarze Hengst und sein Reiter Edward Gal verhalfen der niederländischen Equipe zu Mannschaftsbronze bei den Weltreiterspielen 2014 und konnten seit 2013 bereits zehn Siege und fünf Podestplätze sammeln.

Ein echter Hingucker ist GLOCK’s Johnson TN. Der 13-jährige KWPN-Hengst zeigt seine Klasse mit viel Brillanz im Viereck und ausdrucksstarken Grundgangarten. Seit April 2014 ist der Jazz-Sohn im Team GLOCK und wird von GLOCK Rider Hans Peter Minderhoud auf internationaler Ebene präsentiert. Nach den ersten Erfolgen, wie dem achten Platz beim FEI World Cup Final in Lyon, tanzte „Johnny“ unter Hans Peter Minderhoud bei den Weltreiterspielen 2014 in Caen zu Team-Bronze und liegt aktuell auf Platz 20 in der Dressur-Weltrangliste. Das GLOCK Duo Hans Peter und GLOCK’s Johnson TN gehört bereits zum niederländischen Olympiakader für Rio 2016.

Ein Dressurtalent mit großer Zukunft ist der bewegungsstarke GLOCK’s Casper, den Hans Peter Minderhoud im CDI3* erstmals auf heimischem GHPC-Boden vorstellen wird. Der achtjährige Königlich Niederländische Warmblutwallach war 2012 bereits beim renommierten Pavo Cup erfolgreich und 2013 für die WM der Jungen Pferde qualifiziert. Der schicke Westpoint-Sohn beeindruckt unter anderem mit Durchlässigkeit, seinem gut durchgesprungenen Aufwärtsgalopp und geschmeidigen Traversalen.

Persönlichkeit, Ausdruck und Eleganz, das sind nur einige der vielen wunderbaren Eigenschaften, welche die 15-jährige in Belgien gezogene Donnerfee in sich vereint. Mit ihrer Reiterin Claudia Fassaert (BEL) nahm die Tochter des De Niro bereits an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften teil und konnte im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER schon Siege feiern.

Fotos:

GLOCK’s Voice ist ein echter Pferdestar! © Arnd Bronkhorst

GLOCK’s Johnson TN weiß, wie er seine Zuseher beeindrucken kann. © Arnd Bronkhorst

GLOCK’s Caspar, ein aufstrebendes Dressurtalent unter dem Sattel. © Yvonne Termeer

Donnerfee begeistert unter Claudia Fassaert (BEL). © Arnd Bronkhorst