Die Derby-Woche in Berlin-Mariendorf 2013: Peter Platzer will es wieder wissen

 

Der Bayer ist mit RC Gallent Image und Perl's Fortune auf Wiedergutmachung aus / Super Love Boy und Attrape Moi die Favoriten ihrer Vorläufe

Bruno Cassirer-Rennen mit 25 Stuten völlig offen

Zwei wichtige Entscheidungen, die Derby-Meisterschaft der Amateure und das Bruno-Cassirer-Rennen, mit insgesamt acht Rennen sorgen am 4. Tag der Derby-Woche für den sportlichen Mittelpunkt. Bei den Amateuren gibt es in den drei Vorläufen (jeweils 4.000 Euro) mit insgesamt 35 Startern ein riesiges Gedränge um die zwölf Tickets für das Finale, wo es um den stattlich Preiskuchen von 30.000 Euro geht.

Im 1. Vorlauf der Gewinn-Leichtgewichte, mit einem Jackpot in der Siegwette von 2.000 Euro könnte Super Love Boy (Josef Franz), der in den Trials zum Criterium der Vierjährigen seine Klasse bewies, das zu schlagende Pferd sein. Aad Schermer (Hiltje Tjalsma) hat mit seiner routinierten Steuerfrau dieses Jahr schon fünf Siege eingelocht, während Vantastic (Constantin Gentz) noch sieglos ist, aber durchweg feine Leistungen angeboten hat. Noch stärker scheint sein Stallgefährte Guiseppe Traina (Heinrich Gentz), der ebenso wie der dänische Gast Passion Flame (Michael Holmer) mit einem frischen Erfolg antritt.

Auch wenn im harten schwedischen Geschäft für Attrape Moi (Fred Handelaar) nicht viel drin war, im 2. Vorlauf scheint der Niederländer, der in Gelsenkirchen und Pfarrkirchen ganz andere Ware gegen sich hatte, auf Wiedergutmachung aus zu sein, denn im Vorjahr sprang er sich im Vorlauf als Co-Favorit aus dem Rennen. Trainer Cees Kamminga schickt mit Credits by Myself (Katie Beer) eine zweite schlagkräftige Waffe ins Gefecht. Vorsicht ist bei Mystic Flame (Michael Holmer) angebracht, die in ihrer Heimat tolle Zeiten aufs Parkett trommelt und auch noch die Konkurrenz in Schach hielt. Mit der Vorjahres-Zweiten Yankee Victoria (Silvia Raspe), und dem Fünften, Perl's Fortune (Peter Platzer), stellen sich erprobte Kämpfer in den Weg.

Im 3. Vorlauf wird viel vom Rennverlauf abhängen, denn bei 15 Pferden kann schon ein flotter Start die halbe Miete sein. Mit der „2“ hat RC Gallent Image (Peter Platzer) keine schlechte Ausgangsposition. Er gehörte im Finale 2012 als gesprungener Favorit zu den Gescheiterten. Da steht eine Korrektur ganz oben auf der Agenda. Avenir C weiß mit Fred Handelaar einen Mann im Wagen, der diesem Rennen schon mehrmals seinen Stempel aufgedrückt hat. Olivier As (Thomas Royer) hat sich mit Siegen in Österreich und Italien die Fahrkarte nach Berlin verdient. Dagegen könnte nur der Platz in der zweiten Reihe sprechen. Den hat auch Himountain (Dr. Marie Lindinger) gegen sich, der aber bei seinen drei Jahresstarts immer unter den Ersten einkam. Aus der großen Schar der restlichen elf Herausforderer darf kaum einer übersehen werden, denn, wie gesagt - viel wird vom Rennverlauf anhängen.

Mit 25 Starterinnen quillt auch das mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Bruno-Cassirer-Rennen über. Besonders im 1. Vorlauf / 6. Rennen, kann ein guter Start sofort die Weichen stellen. Deshalb dürften hier die Blitzstarterinnen Lucia (Heinz Wewering) und Rhinestone (Patrick van Ooijen) gegen 13 weitere Damen im Vorteil sein und viele Anhänger finden. Blits Buitenzorg (Jochen Holzschuh) und die Ex-Berlinerin Nalinas Flashlight (Michael Nimczyk) sind fein in Schwung und gehören auf alle Tippscheine.

Im 2. Vorlauf, der als 5. Rennen auch der Start der V5 Wette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung ist, geht es zumindest quantitativ etwas übersichtlicher zu. Dennoch sind in puncto Qualität kaum große Unterschiede zu erkennen, und so fällt die Wahl der Siegerin sehr schwer. Bonita ST (Roman Spengler) kommt mit dem Prädikat einer Ex-Seriensiegerin daher. Ronja (Michael Nimczyk) hat sich nicht minder prächtig geschlagen, doch war ihre letzte Probe aufs Cassirer-Exempel eher blass. Recht zuverlässig ist Amazing Passion (Robin Bakker), die immer besser ins Geschäft findet und sich auch in schweren Prüfungen gut geschlagen hat. Milena (Roland Anders) wird die zweite Startreihe, aus der sie ohnehin immer loslegt, mit Kusshand begrüßen; ein zügiges Rennen könnte ihr als Speedpferd in die (Final)-Karten spielen.

Unsere Tipps:

1. Super Love Boy – Guiseppe Traina – Passion Flame

2. Attrape Moi – Mystic Flame – Credits by Myself

3. RC Gallent Image – Olivier As – Avenir C – Pretty Ripped

4. Bendt Ricardo – Babangida Fanatic – Crime Time

5. Bonita ST – Wire to Win – Ronja

6. Lucia – Needyou Diamant – Nalinas Flashlight

7. Buffett Newport – Fiona Bo – Ruby Tuesday

8. Wild Viking – Zatopek Dragon – Balzan de Blanc

9. Spicy A – What’s Going on – Grand Ass

10. Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure Finale A

11. Rapinello – Rock of Gibraltar – Rubino degli Dei

12. Finale Bruno Cassirer-Rennen

13. Internationale Derby-Meisterschaft der Amateure Finale B