Deutsches Spring- und Dressur-Derby 2013: Im Mai in Hamburg mit Global Champions Tour

 

(Hamburg) Vom 9. bis 12. Mai 2013 steht der Derby-Park in Hamburg-Klein Flottbek im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Dann wird auf dem traditionsreichen Gelände das 84. Deutsche Spring-Derby und das 55. Deutsche Dressur-Derby entschieden.

Vier Tage lang halten Reiter und Pferde die internationale Pferdesportgemeinde in Atem, denn Hamburg ist auch Standort der DKB-Riders Tour und der Global Champions Tour.

Klassisch und modern - so zeigt sich das Programm im Derby-Park: Zwei Qualifikationen und das 84. Deutsche Spring-Derby sowie das Speed-Derby zählen zu den eher ungewöhnlichen Prüfungen der Derby-Tour, mit dem Mercedes-Benz Championat von Hamburg, dem Großen Preis mit der Global Champions Tour oder dem EDSOR Youngster Cup werden moderne Akzente gesetzt.

Titelverteidiger im Deutschen Spring-Derby ist der 24 Jahre junge Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Calle Cool, das Deutsche Dressur-Derby gewann Reitmeister Hubertus Schmidt aus Borchen. Neben den großen Dressurprüfungen des Derbys, Grand Prix - Preis des Helenenhofes, Grand Prix Special - Martin Collinsb Equine Surfaces Cup und der Grand Prix Kür, gestiftet von Freiherr von Jenisch gibt es in Hamburg auch ein Programm für den Nachwuchs. So ist das Deutsche Pony-Dressur-Derby praktisch der Einstieg in den Pferdewechsel - drei Dressurprüfungen der Kl. L zählen zum Pony-Derby. Die Generation U25 tritt in zwei Prüfungen der Kl. S an und wechselt dabei ebenfalls die Pferde. Früh übt sich eben, was mal ein Derbysieger werden will. Erneut macht der Louisdor Preis, die Serie für acht bis zehn Jahre junge Dressurpferde, in Hamburg Station. Das Deutsche Dressur-Derby ist die zweite von fünf Etappen für angehende Grand Prix-Pferde.

Wer Picknickflair, perlende Stimmung und Spitzensport schätzt, sollte sich beeilen, Tickets werden schnell Mangelware. Nur noch bis zum 15. März läuft der vergünstigte Kartenvorverkauf, danach sind Karten zu den regulären Tagespreisen zu erhalten. Die Tickethotline ist unter der Rufnummer (01805) 119 115 geschaltet.

Foto von Jan-Pierre Habicht: NIsse Lüneburg in Neustadt/Dosse