Deutsches Berufsreiter-Championat Dressur bei Horses & Dreams 2012

Deutsches Berufsreiter-Championat

Dressur bei Horses & Dreams 2012

 

(Hagen a.T.W.)   Der internationale Turnierstandort Horses & Dreams in Hagen a.T.W. ist auch 2012 Standort eines nationalen Championats: Die deutschen Berufsreiter Dressur ermitteln auf dem Hof Kasselmann ihren Champion, reiten dafür zwei Qualifikationen und tauschen am Ende die Pferde.  Vom 25. bis 29. April treten bei Horses & Dreams meets Great Britain die besten deutschen Profis zum Deutschen Berufsreiterchampionat Dressur an. Ein echtes Glanzlicht!

Seit 2003 wird dies nationale Championat in Hagen a.T.W. am Fuss des Borgbergs ausgetragen und der Titelverteidiger und Champion Hartwig Burfeind  aus dem niedersächsischen Sandbostel outete sich bereits vor zwei Jahren als Fan dieses Standortes. Perfekte Bedingungen, eingebunden in ein internationales Turnier und enorm viel Aufmerksamkeit - von Zuschauern wie auch Medien - all das spricht aus Sicht des dreimaligen Deutschen Champions der Profis für Horses & Dreams als Schauplatz des Championats. Burfeind trifft auch auf den Vize-Champion Markus Gribbe (Lastrup), auf die Bronzemedaillengewinnerin Sonja Bolz (Kerpen), auf Insa Hansen und Bianca Kasselmann (Hagen a..T.W.), Johannes Augustin aus Menslage und auch auf Falk Rosenbauer (Flensburg).

Das beginnt auf dem Hof Kasselmann bereits am Mittwoch, dem 25. April um 14..00 Uhr mit dem Grand Prix "In Memoriam Walter Günther", präsentiert von HDI-Gerling

Vertrieb Firmen und Privat AG und der Bundesvereinigung der Berufsreiter und Fahrer (DRFV). Dieser ersten Qualifikation folgt am Donnerstagmorgen eine Intermediaire II als "Letzte Chance".

Die zweite Qualifikation wird  am Freitag im Grand Prix Special ab 08.30 Uhr "In Memoriam Willi Schultheiß" ausgetragen. Auch diese Prüfung präsentieren DRFV und HDI-Gerling Vertrieb Firmen und Privat AG gemeinsam. Nach diesen zwei Qualifikationen steht fest, welche drei Berufsreiter im Finale mit Pferdewechsel antreten. Dieses Finale setzt am Sonntag, dem 29. April ab 15.30 Uhr einen spektakulären und spannenden Schlusspunkt unter das Dressurprogramm bei Horses & Dreams 2012. Jeder der drei Finalisten reitet sein eigenes Pferd zuerst, ab dann gilt "Nimmst Du meins, nehm ich Deins..."

Noch kein Ticket?

Dann aber nichts wie ran an die Karten für das Top-Turnier Horses & Dreams meets Great Britain: So geht es: Unter www..horses-and-dreams.de mit online-Ticketformular. Dort gibt es auch Karten für die Abendveranstaltungen. Unter www.nordwest-ticket.de, Tel. (0421) 363636. Unter www.eventim.de Tel. (01805) 57007 und allen CTS Vorverkaufsstellen.

Kartenpreise ab 13,50 Euro für die Tageskarte im Vorverkauf, reservierte Sitzplätze im Springstadion gibt es ab 18,50 Euro. Die Dauerkarte für fünf tolle Tage Horses & Dreams meets Great Britain ist schon für 50 Euro erhältlich.

Alle Ergebnisse, Informationen und Impressionen im Internet unter www.horses-and-dreams.de