Deutsche Teilnehmer der Turniere in Riesenbeck, Warendorf, Ebreichsdorf, Hickstead, Bratislava…

 

Internationales Deutsches Fahrderby für Vierspänner und

Nationenpreis der Zweispänner (CAIO) vom 1. bis 4. August in Riesenbeck

Der Reiterverein Riesenbeck hat sich als Veranstalter von hochkarätigen Fahrsport-Turnieren in der Vergangenheit bereits mehrfach bewährt. Im vergangenen Jahr fanden an der Surenburg noch die Weltmeisterschaften der Vierspänner statt, jetzt steht wieder das Internationale Deutsche Fahrderby und der Nationenpreis der Zweispänner (CAIO) bevor. Die 77 Fahrer aus 15 Nationen können optimale Bedingungen erwarten. Das Fahrderby der Vierspänner wurde wegen der WM 2012 in Donaueschingen ausgetragen, ist ansonsten aber in Riesenbeck beheimatet. Eine Neuerung gibt es beim Fahrderby auch: Erstmals zählt eine "Jagd um Punkte" zur Derby-Wertung. Diese Prüfung findet am Freitagabend unter Flutlicht statt und löst die bisherigen Zweispänner-Dressuren für die Derby-Kandidaten ab. "Die Jagd um Punkte macht das Derby für unsere Besucher noch viel interessanter und spannender", erklärt Turnierleiter Bernhard Pleie. Für die deutschen Vierspännerfahrer ist Riesenbeck zugleich auch eine Sichtung für die Europameisterschaften Ende September in Budapest. Auch die deutschen Zweispännerfahrer wollen sich im Rahmen des Nationenpreises in Riesenbeck für ihre Weltmeisterschaften vom 28. August bis 1. September in Topolcianky/SVK empfehlen. In Riesenbeck entscheidet der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR), welche Zweispännerfahrer für Deutschland bei der WM starten dürfen. Zum internationalen Fahrsport-Programm zählen in Riesenbeck auch nach mehrjähriger Pause wieder die Prüfungen für die Pony-Vierspänner.

Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit

vom 2. bis 4. August in Warendorf

Anfang August steht das DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf traditionell im Zeichen der Vielseitigkeit. Ausgewählte Ponyreiter und Junioren im Alter von maximal 15 Jahren aus der Bundesrepublik treten zum kombinierten Wettbewerb aus Dressur, Stilgeländeritt und Stilspringen sowie Vormustern, Theorie und einem Fitnesstest an. Letztere machen am Freitagnachmittag den Anfang. Nach der Beantwortung von 20 Fragen zum Thema Pferd und Sport geht es zum Fitnesstest in Form von Laufen oder Schwimmen. Am Samstag absolvieren die Ponyreiter ihre Spring- und Dressurprüfung, am Sonntag geht es nach dem Vormustern ins Gelände. Die Abteilung Pferde startet umgekehrt mit dem Vormustern und Geländeritt am Samstag und tritt am Sonntag zu Springen und Dressur an. Die große Siegerehrung ist für zirka 15.30 Uhr am Sonntag geplant.

Europameisterschaft Voltigieren Senioren/Junioren

vom 30. Juli bis 4. August in Ebreichsdorf/AUT

Pas de Deux Junioren: Justin van Gerven (Bergisch Gladbach)/Gera Marie Grün (Kürten) mit Weltoni RS von der Wintermühle/Longenführer Alexandra Knauf; Pas de Deux Senioren: Torben Jacobs (Düsseldorf)/Pia Engelberty (Köln) mit Weltoni RS von der Wintermühle/Alexandra Knauf; Junioren Damen: Gianna Meier (Lünen) mit Tamino/Stefan Lotzmann; Miriam Esch (Schwarzach) mit Robbie Naish/Annette Müller-Kaler; Sophie Hofmann (Kemmenau) mit Riverdance/Heide Pozepnia; Senioren Damen: Kristina Boe (Hamburg) mit Don de la Mar/Winnie Schlüter; Corinna Knauf (Köln) mit Fabiola W/Alexandra Knauf; Junioren Herren: Julian Wilfling (Untermeitingen) mit Luino/Alexander Zebrak; Johannes Kay (Garbsen) mit Rockard H/Silke Gedien; Miro Rengel (Köln) mit Flash Back/Alexandra Knauf; Senioren Herren: Erik Oese (Radebeul) mit Calvador/Andreas Bäßler; Jannik Heiland (Garbsen) mit Mr. Luis von der Itzehoer/Silke Gedien; Juniorenteam Neuss-Grimlingenhausen (Paula Depper (Neuss)/Henrike Schaaf (Meerbusch)/Eva Adrian (Jüchen)/Leonie Falkenberg (Neuss)/Johannes Kay (Garbsen)/Madita Schramm-Gremer (Neuss)/Res.: Anne Schmitz (Willich)/Sina Struss (Neuss) mit Remake/Simone Lang-Wiegele; RSV Neuss-Grimmlinghausen (Elisabeth Simon (Nideggen)/Antje Hill (Neuss)/Pauline Riedl (Neuss)/Janika Derks (Dormagen)/Milena Hiemann (Kaarst)/Mona Pavetic (Neuss)/Res.: Antonia Fahle (Neuss)/Leonie Falkenberg (Neuss) mit Arkansas/Jessica Schmitz.

Internationales Offizielles Spring- und Dressurturnier

(CSIO5*/CDIO/CDI3*) vom 1. bis 4. August in Hicksteadt/GBR

CSIO: Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chaman, Chiara und Zinedine; Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Colore, Magnus Romeo und Master de Menardiere; Marcus Ehning (Borken) mit Copin van de Broy, Cornado und Sabrina; Janne Friederike Meyer (Schenefeld) mit Cellagon Lambrasco, Grace und Luke Mc Donald; Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Bella Donna, Malou und Unbelievable; CDIO/CDI: Bernadette Brune (Monaco/MON) mit Spirit oft the age OLD und Davino; Matthias Kempkes (Münsing) mit Riccoletto und Corado; Stephan Köberle (Umkrich) mit Darjeeling; Jenny Lang (Karlsruhe) mit Loverboy; Johanna von Fircks (Bad Zwischenahn) mit Nymphenburgs Rockport OLD, Nymphenburg's Oligarch OR und Dream of Nymphenburg.

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO3*)

vom 1. bis 4. August in Bratislava/SVK

Simone Blum (Zolling) mit Cash, Flying Boy und Gin Tonic; Sebastian Karshüning (Borken) mit Castella, Quantara und Taquila; Andreas Knippling (Hennef) mit Cassius, Conwell und Victorio; Torben Köhlbrandt (Ibbenbüren) mit Caretina de Joter, Con Climax und Dante de Joter; Jürgen Mayer (Unterloisdorf/AUT) mit Penelope, Rivale des Peupliers und Roncador.

Internationales Springturnier (CSI3*)

vom 1. bis 4. August in Ommen/NED

Holger Hetzel (Goch) mit Casero, Casscora, Little Tinka und Gertje vh Scheefkasteel; Tim Hoster (Korschenbroich) mit Ohio de Baugy, Quality, Venturo, Carlo und Quido Rebel; Tim Rieskamp-Gödeking (Steinhagen) mit Corvin, Lautermann, Quapitola de Beaufour, Alida und Loma Rica; Mario Stevens (Molbergern) mit Baloubet, Corlanda OLD, Little Petzi, Conquest und Querque; Holger Wenz (Bad Laer) mit Complete, LB Virilty und Lancaster; David Will (Pfungstadt) mit Rahmannshof's Baluga, Speedy, Ullrichequine's Chesall, Calista und Sky Fly SB.

Internationales Springturnier (CSI3*)

vom 1. bis 4. August in Crans Montana/SUI

Jan Distel (Landshut) mit Aerobic, Last Minute und Unesco; Max Kühner (Starnberg) mit Clintop, Clooney, Rahmannshof's Zwitser und Belle Fleur.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI2*/CCI1*/CIC2*)

vom 2. bis 4. August in Wiener Neustadt/AUT

Bodo Battenberg (Markt Rettenbach) mit Räuber Hotzenplotz, Cadgold und Wondergirl-DK; Dr. Matthias Baumann (Reichertsheim) mit Dragon und Calimero; Dr. Norbert Kriegisch (München) mit Quasi Quantensprung; Dr. Angelika Thurmayr (Bayrischzell) mit Hallodri; Martin Drescher (Gauting) mit Gandalf VM; Simone Hirtreiter (Regenstauf) mit Kimara; Maria Kriegisch (München) mit Hübscher Hüpfer; John Meinen (Hallbergmoos) mit Graf Georgenburg; Johanna Sirch (Pähl) mit Ballymakenny; Robert Sirch (Fischen) mit La Samira und Louella; Oliver Weidt (Regensburg) mit Pirelli Take Off, Jule Wewer (Peheim) mit Ruling Spirit, Janet Wiesner (Frankenberg) mit FST Golden Joy.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC3*)

vom 1. bis 4. August in Sopot/POL

Andreas Ostholt (Warendorf) mit So is et, Pennsylvania und Castell; Alexandra Werner (Salzhausen) mit Kaitika M.

CSI1* Kapellen/BEL vom 2. bis 4. August

CSI2*/CSIYH1*/CSICH-A/CSIU25-A Wiener Neustadt vom 30. Juli bis 4. August

CEI1* Molsridtet/DEN am 03. August