"Der Voltigierzirkel e. V." stiftet Förderpreis "Beste Neustarter DJM 2013"

 

Maya Eisenbarth aus dem gastgebenden Landesverband Bayern, Christian Radwansky aus dem Landesverband Berlin-Brandenburg und das Juniorteam vom VVS Kleve aus dem Landesverband Rheinland gewannen in diesem Jahr den mit insgesamt 800,- Euro dotierten Förderpreis des Voltigierzirkels.

Die Interessen- und Fördergemeinschaft „Der Voltigierzirkel e. V.“ stiftete anlässlich der Deutschen Jugendmeisterschaften 2013 in München (16. bis 18. August 2013) einen Ehrenpreis für die besten Neustarter im Voltigierwettbewerb.

Entstehungsgeschichte

Die Förderung des Voltigiersports ist das erklärte Ziel des Voltigierzirkels. Einer der Ansätze des Voltigierzirkels hierfür ist es, die Leistungsträger von morgen zu unterstützen. Aus diesem Grund erweckte der Vorstand des Vereins im Jahr 2005, anlässlich der Deutschen Meisterschaft der Voltigierer in Leipzig, den Förderpreis "Beste Neustarter DM“ zum Leben. 2009 wurde erstmals der Förderpreis an die besten Neustarter bei den Junioren vergeben.

Eine Gruppe und je ein männlicher und weiblicher Einzelvoltigierer kommen in den Genuss eines Geldpreises, der zweckgebunden (Ausrüstung zum Voltigieren) vergeben wird. Bedingung: Sie müssen zum ersten Mal im Starterfeld einer DJM vertreten sein. Der und die jeweils Bestplatzierte erhalten einen Gutschein über 400,- Euro (Gruppe) bzw. 200,- Euro (Einzel).

Foto von KlickVolti.de: Das Foto zeigt (von links nach rechts): Felix Bender (Präsident "Der Voltigierzirkel e. V."), das Juniorteam VVS Kleve, Christian Radwansky und Maya Eisenbarth