Der P.S.I.-Countdown läuft – „Pferdewechsel“ beginnt am Wochenende

 

Der P.S.I.-Countdown läuft –

„Pferdewechsel“ beginnt am Wochenende

 

(Ankum)  Am Wochenende ist es wieder soweit, dann wechseln hervorragende Spring- und Dressurpferde bei der 32. Performance Sales International im Auktionszentrum im niedersächsischen Ankum die Eigentümer. Bei den Veranstaltern Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle fanden sich schon in den vergangenen Tagen Interessenten aus buchstäblich aller Welt ein – wer bei der P.S.I. Pferde kauft, weiß ganz genau was er will: Spitzenqualität und allerbeste Ausbildung.

Schon die erste Präsentation der 25 Pferde umfassenden Dressurkollektion am vergangenen Samstag in Ankum machte deutlich, wie groß das Interesse ist: Den Livestream nutzten rund 4000 Zuschauer aus sage und schreibe 57 Nationen. Prompt landeten im P.S.I.-Büro Anmeldungen und Nachfragen ausländischen Interessenten… Eindruck machte der Trainingsfortschritt der einzelnen Pferde, der erstmals im Sommer per Video dokumentiert wurde und sich nun Monate später bei der Präsentation zeigte.

Am Mittwoch, dem 7. Dezember wird die Dressurpferdekollektion ab 18.00 Uhr ein weiteres Mal vollständig präsentiert, ebenso am Samstag, dem 10. Dezember. Für Kunden besteht parallel stets die Möglichkeit, die Pferde auszuprobieren und die Ausbilder der Spring- und Dressurpferde stehen als Ansprechpartner für alle Fragen bereit. Am Sonntag bietet sich ab 09.30 Uhr die letzte Möglichkeit zum Ausprobieren, bevor um 15.00 Uhr Auktionator Uwe Heckmann Käufer aus der ganzen Welt dazu bewegt, das Portemonnaie weit zu öffnen.

Die Dressurpferde sind zwischen drei und sechs Jahre alt und stammen aus besten Anpaarungen. Allein zwölf Oldenburger und zehn Hannoveraner Hengste, Stuten und Wallache sind dabei. Die Springpferdekollektion umfasst vier bis sieben Jahre alte

Pferde aus insgesamt sechs Zuchtgebieten, den „Löwenanteil“ stellt das Oldenburger Springpferd International. Nachkommen von erfolgreichen Hengsten wie dem einstigen Weltcupsieger Baloubet de Rouet, von Contender und Cassini  von Cornet Obolensky oder Paul Schockemöhles Chacco Blue zählen zum Springpferdeaufgebot…..

Alles über die Kollektion, die Auktion, Ansprechpartner und Service gibt es auch online unter www.psi-auktion.de