Der Pferdesportpark Berlin-Karlshorst e.V. informiert: Buchmacher-Renntag am FREITAG, 28. Oktober 2011


Der Pferdesportpark Berlin-Karlshorst e.V. informiert:

Buchmacher-Renntag am FREITAG, 28. Oktober 2011

 

 

 

 

Beginn: 16.30 Uhr - Start des 1. Rennens um 17:30 Uhr

Buchmacher-Renntag mit drei Jackpots

Zwei Pötte in der Siegwette mit 1.000 und 500 Euro,

ein Jackpot in der Viererwette mit 3.375 Euro

 

Jedes Jahr im Herbst treffen sich Deutschlands Buchmacher auf der östlichsten Trabrennbahn Deutschlands, die mit den „Bookies“ nicht nur sehr gut zusammenarbeitet, sondern von diesen seit geraumer Zeit maßgeblich unterstützt wird. So haben auch diesmal wieder die verschiedenen Unternehmen dieses Gewerbes Rennpatenschaften übernommen, und so wird es auch am Freitag wieder ein Gästefahren der Buchmacher geben, wo auf die Wetter ein Siegjackpot in Höhe von 1.000 Euro wartet. Das könnte die Quote auf einen Sieg von Dr. Buntschuh mit dem wohl routiniertesten Gäste-Akteur Jörg Barkholz steigen lassen bzw. die eine oder andere Siegwette auf einen der anderen Teilnehmer lohnen. Viel Erfahrung besitzt in diesen Rennen Goldesel-Chef Bernd Hobiger, der allerdings bei Zanettas Zorro viel Gefühl für eine perfekte Renneinteilung mitbringen muss, will er ganz nach vorn gelangen. Da sollten Love Story (Bugra Acar) und Yscreamyouscream mit Sylvia Donner, die einst den Beruf des Pferdewirts erlernt hat, die besseren Karten besitzen.

Der in  der Vorwoche mit einer Dreierserie überzeugende Thomas Buley spannt seine drei Siegpferde wieder an, besitzt vor allem mit Valderrama eine exzellente Chance, hat im zweiten Rennen aber einen Gegner von besonderem Format vor der Brust. Größte Hoffnungen gelten in seiner Umgebung Independence (Andreas Gläser), der in dieser Saison zwei Trials an seine Fahne heften konnte und sich sogar im „Großen Preis von Deutschland“ versuchte, in Hamburg aber an einem frühen Fehler scheiterte.

3.375 Euro stecken im Jackpot der Viererwette des vierten Rennens. Mit von der Partie ist die frische Siegerin Arwen Energy (Thomas Buley), aber es gibt noch einige andere Siegkandidaten wie beispielsweise den ihr zuletzt unterlegenen Drop Shot (Matthieu Hegewald), dessen Trainingsgefährten Villanus (Andreas Gläser), ein Kraftpaket, das seine Muskelmasse leider oft nicht fehlerfrei umzusetzen weiß, die ebenfalls recht unsichere Rose Simoni (Manfred Zwiener) oder den in neuer Umgebung zum Leben erweckten Walk of Life (Thorsten Tietz).

Das sportlich wertvollste Rennen könnte die siebente Tagesprüfung werden. Hier treten mit Willemijn A (Thorsten Tietz), Edith M (Andreas Gläser) und Vip Sleepwalker (Christian Zimmermann) drei Top-Stuten gegen Chakko (Edelbert Omer) an, der gemeinsam mit zwei weiteren Wallachen, nämlich Shaft (Justine Westphal) und Really (Manfred Zwiener) versuchen wird, die Vormachtstellung der Pferdedamen zu brechen.

 

Diese Pferde sehen wir vorn:

1:      Peau à Peau – Romantic Crown – Oscar Eck (Siegjackpot: 500 Euro)

2:      Independence – Valderrama – Dancer Joy

3:      Emmylou – Italian Cocktail – Captain Picard

4:      Walk of Life – Arwen Energy – Villanus – Rose Simoni (Jackpot i.d. Viererwette: 3.375 Euro)

5:      Tsunami – Malaga SAS – Swedish Titan

6:      Dr. Buntschuh – Yscreamyouscream – Love Story (Siegjackpot: 1.000 Euro)

7:      Willemijn A – Vip Sleepwalker – Edith M

8:      Luna Torg – Kick back – Fabius – Jumbo Jackson (Viererwette)

9:      Blue Eye – Matador – Voulez Vous Corner

 

Nächster Renntag im digibet Pferdesportpark: FREITAG, 4. November, ab 16.30 Uhr

Foto (urban/psp): Dr. Buntschuh mit Jörg Barkholz beim Sieg am 7. Oktober 2011