Der Countdown läuft: „LQH-Country-Spring“ am 27. & 28. April auf dem Schwantel-Hof

Bitz (HPV). Der Countdown für die Premieren-Veranstaltung bei Ludwig Quarter Horses auf dem Schwantelhof in Bitz – LQH-Country-Spring, 27. & 28. April – läuft auf Hochtouren. „Obwohl uns der sehr lange Winter ein wenig ausgebremst hat und deshalb nicht alles wie geplant fertig geworden ist, werden wir ein Regional-Turnier vom Feinsten veranstalten“, versprechen LQH-Managerin Sylvia Maile und Cheftrainer Grischa Ludwig.

Das für die Reiter aus dem Schwabenland ausgeschriebene Turnier ist gleichzeitig als „Testlauf“ für die große Veranstaltung („NRHA-LQH-Reining-Masters“, 13. bis 16. Juni) vorgesehen. Die Macher von der Schwäbischen Alb werden nichts dem Zufall überlassen und sicherstellen, dass sowohl die Premiere als auch die folgenden drei Veranstaltungen höchsten Ansprüchen genügen werden. Grischa Ludwig: „Wir veranstalten heuer zum ersten Mal ein Westernreitturnier. Da ist es wichtig, reichlich Erfahrungen zu sammeln. Auf den Turnieren zu starten ist das eine, aber selbst zu veranstalten das andere und schwierigere Unterfangen. Deshalb werden wir uns alle Bemühen, dass auch der Auftakt ein voller Erfolg wird.“

Darüber hinaus haben die Verantwortlichen auch an die Bewohner und Fans der Westernreiterei aus dem Zollernalbkreis gedacht. So wird der FEI-Mannschafts-Europameister, zweifache nationale FN-Reiningmeister sowie 20-fache NRHA-European-Champion in einigen Wertungsläufen mit Nachwuchspferden Kostproben seines großen Könnens („meinem Publikum“, so Ludwig) zeigen. „Da die großen Events meist weit weg von Bitz ausgetragen werden, haben meine Anhänger kaum Gelegenheit, mich live zu sehen. Deshalb werde ich in einigen Prüfungen an den Start gehen“, verspricht der deutsche Vorzeige-Reiner. Zudem wird das LQH-Team mit Sylvia Maile, Torsten Gärtner, Rebecca Büchele, Valerie Friedrich, Antonia Haug, Mischa Koscheike, Tahnee Melcher und Julia Schumacher mit von der Partie sein. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl der Besucher und Reiter gesorgt sein: Ein Catering sorgt für Speis' und Trank – und die Crew vom Schwantelhof darüber hinaus dafür, dass sich alle Anwesenden bei Ludwig Quarter Horses äußerst wohlfühlen werden.

Foto von HPV/K.P.: Wird Kostenproben seines großen Könnens zeigen - WM-Fünfter von Lexington – Grischa Ludwig (Bitz)