Denis Lynch und Olympia: Kampf um Startplatz

 

Seine letzte Chance ist der Internationale Sportgerichtshof CAS. Denis Lynch geht in die Offensive und will erreichen, dass er doch noch in London starten darf. Die Adhoc-Kommission soll heute am Tage eine Entscheidung fällen. Lynch war aus dem Kader genommen worden, weil in Aachen an den Beinen von Latinus eine Überempfindlichkeit festgestellt worden war. Für Lynch rückte Cian O'Connor nach, der nach Gold in Athen die Medaille wieder verlor, weil sein Pferd Waterford Crystal gedopt war.

+++