Deckenspende für Arbeitspferde in Ost-Rumänien

Emstek, 15.06.2015 - Helfen, heilen, versorgen, kontrollieren und schulen – dies sind die Grundbausteine der ehrenamtlichen und gemeinnützigen Tierschutzorganisation Equiwent e.V. (Schmiede ohne Grenzen), die sich seit der Gründung 2008 unter der Leitung von Schmiedemeister Markus Raabe um die orthopädische und veterinärmedizinische Versorgung von Arbeitspferden in Ost-Rumänien bemüht.

Die Pferde armer Bauern werden unentgeltlich mit Medikamenten behandelt, erhalten einen Hufbeschlag und werden auch immer wieder mit dringend benötigten Materialien wie Halftern, Trensen und Decken, gespendet aus Deutschland, versorgt. Darüber hinaus erhalten auch die Familien Hilfsgüter wie Decken, Schulhefte und Spielzeug für die Kinder sowie Bekleidung.

Menschen, welche dauerhaft Hunger leiden, im Müll leben und absolut keinen Zugang zu medizinischer Betreuung oder Bildung erhalten, sind auf Grund von Armut, Unwissenheit und teilweise auch  Gleichgültigkeit nicht in der Lage sich ausreichend um ihre „Arbeitspferde“ zu kümmern. Um diesen Menschen und ihren Tieren eine Chance auf ein besseres Leben zu bieten, arbeitet der Verein mit einem besonders nachhaltigen Konzept, bei dem nicht nur die reine „Pferdehilfe“ im Mittelpunkt steht, sondern auch Kinder, Frauen und alte Menschen zu den Schwerpunkten der Organisation gehören.

Als besondere Auszeichnung erhielt Equiwent 2013 als erste Pferdeschutzorganisation überhaupt den begehrten Deutschen Tierschutzpreis für vorbildliches Tierschutz-Engagement. Tausende von Arbeitspferde und die dazugehörigen Familien betreut Equiwent mittlerweile und der Bedarf an Hilfe reißt nicht ab.

Ein solcher Einsatz muss tatkräftig unterstützt werden und deshalb hat sich die Escon-Marketing GmbH dazu entschieden über 70 brandneue Pferdedecken von verschiedenen Veranstaltungen aus dem Lager an den Verein zu übergeben. Diese werden in ein paar Wochen zusammen mit anderen Hilfsgütern in das Lager des Vereins nach Rumänien gebracht, um einen kleinen Beitrag zu leisten den Pferden vor Ort ein besseres und längeres Leben zu ermöglichen.

Foto: Auf dem Bild sehen Sie v.l.n.r. Markus Raabe (1. Vorsitzender der Tierschutzorganisation Equiwent e.V.) und Michaela Koch (Sponsoring bei der ESCON-Marketing GmbH) bei der Spendenübergabe