Danedream Goldhandicap in Iffezheim: Erster Sieg für Martin Schu

Iffezheim,  6.9.2012 - Seinen ersten Sieg als Besitzertrainer auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden feierte am letzten Tag der Grossen Woche Martin Schu, der in der Nähe von Saarlouis fünf Pferde betreut. Schu schnappte sich mit der fünfjährigen Stute Montesita das mit 12.000 Euro dotierte Danedream Goldhandicap über 1.600m. "Mit zunehmenden Alter ist sie ruhiger und lässiger geworden", so Schu, dessen Lebensgefährtin die frühere Weltmeisterin im Amateurrennreiten, Vanessa Rodenbusch, ist. Der gemeinsame, einjährige Sohn Moritz  "ist bereits Pferdebesitzer", wie Schu stolz erzählte. Der Erfolg von Montesita - "sie hat in diesem Jahr schon reichlich Hafer verdient" - mit Rene Piechulek im Sattel kam überraschend. 174:10 gab es für zehn Euro Einsatz auf Sieg.  Die Dreiewette Montesita vor Favorfoot Danon und Lots of Dots bezahlte 23.575:10.

Am zweiten "After Work"-Renntag vor 3.400 Zuschauern fiel die Quote im Oleander Preis - powered by One X Two /Bet 3000 - noch höher aus. In der Dreierwette gab es 86.997:10. Die "Wettchance des Tages" wurde nicht getroffen, niemand hatte die Reihenfolge Negros (Siegquote 137:10) vor Nuoro, Well's Wonder und Allgäuprincess in der Viererwette richtig getippt. Der Jackpot in Höhe von 13.455,89 Euro wird nun im Sales & Racing Festival ausgespielt.

Das Herbst-Meeting vom 19. bis 21. Oktober kombiniert zwei Renntage (Freitag und Sonntag) mit der Herbstauktion (Sales) der Baden-Badener Auktionsgesellschaft am Freitagabend und am rennfreien Samstag. Sportlicher Höhepunkt des Meetings ist der Preis der Winterkönigin, ein Gruppe III-Rennen für zweijährige Stuten.

Foto von Baden Racing: Danedream Goldhandicap