CSI Zürich 2012 mit Weltcup: Alle Ergebnisse vom Sonntag

 

 

 

CSI Zürich 2012 mit Weltcup:

Alle Ergebnisse vom Sonntag


+++

Mercedes Classic - Rolex FEI World Cup™

Int. Springprüfung mit Stechen (1.60 m)

Marco Kutscher holt sich beim CSI in Zürich den Stern ab und gewinnt mit dem 13-jährigen Hengst Cornet Obolensky fehlerfrei und im Stechen mit fast einer halben Sekunde Vorsprung vor dem Franzosen Patrice Delaveau auf der 10-jährigen Stute Ornella Mail HDC. Auch sein Fehlerkonto blieb bis zum Schluss sauber. Platz drei geht an Edwina Tops-Alexander aus Australien. Unter dem Sattel hatte sie den 16-jährigen Wallach Cevo Itot du Chateau. Vierter wurde der Franzose Simon Delestre auf Napoli du Ry. Ludger Beerbaum wurde mit Chaman 13. und Marcus Ehning mit Plot Blue 15. (noch platziert).
Christian Ahlmann landete am Ende mit Codex One auf Rang 16 (nicht platziert). Der Führende im Weltcup Rolf-Göran Bengtsson belegte auf Casall la Silla den 14. Platz und behauptete seine Rolle als Spitzenreiter im Weltcup mit 77 Punkten vor Patrice Delaveau (60 Punkte).
+++

VERIT Immobilien AG Zeitspringen

Int. Stafetten-Springprüfung (1.35 m)

Ben Maher siegt auf der 15-jährigen Stute Milena mit seinem britischen Teampartner Guy Williams mit dem 9-jährigen Hengst Djakarta. Der zweite Platz ging an das Team aus Norwegen mit Geir Gulliksen und seinem 14-jährigen Hengst Rusedski II. In der Mannschaft war außerdem Victoria Gulliksen auf der 10-jährigen Stute Billy Buttercup. Auf Platz drei kam die italienische Mannschaft mit Roberto Arioldi/Viper und Luca Maria Moneta/ Jesus de la Commune. Die deutsche Mannschaft bestand aus Ludger Beerbaum/Caresse und Marco Kutscher/Quatell. Sie wurden Sechste. Christian Ahlmann bildete mit Firth of Clyde und dem Spanier Mauel Anon auf Upaya ein gemischtes Team. Sie platzierten sich auf Rang 12.
+++

Foto: FEI/K.-H. Frieler