CSI*** Wiener Neustadt/AUT: Janne-Friederike Meyer gewinnt den Großen Preis

Deutsche Springreiter hoch erfolgreich in Wiener Neustadt

Wiener Neustadt/AUT (fn-press). Mit einem Sieg von Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) und etlichen deutschen Platzierungen endete der Große Preis beim Internationalen Springturnier (CSI***) im österreichischen Wiener Neustadt.

Im Stechen, für das sich zehn Paare qualifizieren konnten, siegte die Mannschaftswelt- und Europameisterin mit ihrer thüringischen Stute Grace (v. Armitage) mit einem fehlerfreien Ritt in 39,43 Sekunden. Zweiter wurde der Italiener Emanuele Gaudiano mit Uppercut DS (null Strafpunkte in 41,06 Sekunden). Auch Platz drei ging mit Angelina Herröder (Büttelborn) mit Pico´s Boy an ein deutsches Paar (vier Strafpunkte in 37,22 Sekunden). Auf Platz vier folgte Maximilian Ziegler (Meitingen) mit Asgaard (vier Strafpunkte in 39,62 Sekunden). Sechster wurde Lawrence Green (Haar) mit Arrivederci, der das Stechen mit vier Strafpunkten in 41,1 Sekunden beendete.

In der Hauptprüfung am Samstag belegten Tobias Meyer (Horgau) mit Pour Le Pussage und Jan Sprehe (Cloppenburg) mit La Cucaracha die Plätze zwei und drei.

Foto: Archiv