CSI*** Pforzheim: Markus Renzel bester Deutscher im Großen Preis

 

Angelica Augustsson siegt in Pforzheim

Pforzheim (fn-press). Den Großen Preis beim Internationalen Springturnier (CSI***) in Pforzheim gewann die im hessischen Pfungstadt lebende Schwedin Angelica Augustsson. Nur drei Paare des Normalumlaufs konnten sich mit fehlfreien Runden für das Stechen qualifizieren. Hier zeigte die 26-Jährige mit ihrer Stute Mic Mac du Tillard in 42,99 Sekunden die einzige Nullrunde, was ihr neben der Siegerschleife auch einen PKW als Ehrenpreis einbrachte.

Im Stechen war der Belgier Jan Vinckier mit seiner Stute Emilie de Diamant A S zwar eine hunderstel Sekunde schneller als Augustsson, aber ein Abwurf kostete ihn den Sieg. Als Zweitplatzierter durfte er sich jedoch noch über ein Preisgeld von 13.000 Euro freuen. Bester deutscher Teilnehmer war Markus Renzel (Oer-Erkenschwick). Der 41-jährige Westfale, der seit fast zwei Jahrzehnten Chefbereiter im Stall Wöckener ist, belegte mit seinem Holsteiner Cassydy (v. Corrado I) Platz drei (vier Strafpunkte in 45,50 Sekunden). Zweitbester Deutscher war Rüdiger Renner (München) mit Celano auf dem vierten Platz (vier Strafpunkte in 72,19 Sekunden im Normalumlauf).