CSI Neustadt/Dosse 2014: Sport, Show, Spaß

 

Neustadt/Dosse - Zum insgesamt 15. Mal gastiert internationaler Reitsport in der Graf von Lindenau-Halle: Das CSI Neustadt-Dosse bringt vom 9. bis 12. Januar Reiterinnen und Reiter aus bis zu 20 Nationen nach Brandenburg. Sport & Show stehen im Mittelpunkt des CSI, das im Jahr 2014 den ersten internationalen Glanzpunkt im Pferdesportkalender setzt. Mit zwei Weltranglistenspringen ist das CSI ein echter Anziehungspunkt.

Die Gäste kommen praktisch aus allen Himmelsrichtungen nach Neustadt-Dosse: Aus Belgien, Dänemark, Österreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Japan, den Niederlanden. Norwegen, der Schweiz, Schweden, der Türkei, Ukraine und aus Deutschland. Von Donnerstag bis Sonntag geht es um Sieg und Platzierung und zweimal auch um Weltranglistenpunkte – im Großen Preis von Lübzer am Sonntag und im Preis der Deutschen Kreditbank AG am Samstag. Diese Prüfungen sind echte Klassiker im Programm und nur wenige schafften es seit der ersten Auflage der Veranstaltung im Jahr 2000 die Prüfung zweimal zu gewinnen….

Dabei macht der Mix den Reiz aus, denn in der Graf von Lindenau-Halle treffen etliche „junge Wilde“ auf Routiniers im Springsattel. Da sind auf der einen Seite erfolgreiche Springreiter wie ein Holger Wulschner (Groß Viegeln), die Mannschaftswelt und –europameister Carsten-Otto Nagel (Wedel) und Janne Friederike Meyer (Hamburg), andererseits Jungtalente aus Brandenburg und den Nachbarländern.

Eine Besonderheit des CSI ist das Finale der AFP Junior-Future-Tour, die als Mannschaftsprüfung ausgetragen wird. 2013 setzte die junge Mannschaft Brandenburg I ein Zeichen und gewann dieses „Länderspiel“.

Das CSI Neustadt-Dosse bietet neben dem Sport auch vier Tage lang Gelegenheiten zum ausgiebigen Spekulieren über das Pferdesportjahr 2014. Zum Beispiel in der Ausstellung im Kutschenmuseum oder auf der Tribüne. Sport pur wird flankiert von der Sport & Action-Show am Freitagabend, zu der auch das Jump & Drive und das Barrierenspringen zählen, sowie durch die Gala-Schau des Haupt- und Landgestütes Neustadt-Dosse mit Top-Hengsten und –Stuten unter dem Sattel, an der Hand und vor dem Wagen.

Foto von Stefan Lafrentz: Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel mit Corradina im Großen Preis von Lübzer in Neustadt-Dosse