CSI Neustadt/Dosse 2013: Teilnehmer aus ganz Europa zum Jahresbeginn

Neustadt/Dosse - Spannend, freundlich, heiter - so präsentiert sich das CSI Neustadt-Dosse seit der ersten Auflage im Jahr 2000 in der Graf von Lindenau-Halle. Und so eröffnen die Veranstalter auch das Jahr 2013 mit dem internationalen Reitturnier vom 3. bis 6. Januar 2013. Mit dabei: Teilnehmer aus ganz Europa und aus Brandenburg. Also alles, was den besonderen Charme eines Hallenevents in einem Pferdeland ausmacht.

Den sportlichen Auftakt bestimmen die Springreiter in bekannter Form. Neben den Mannschafts-Weltmeistern und -Europameistern Janne Friederike Meyer (Schenefeld) und Carsten-Otto Nagel (Wedel) sind auch die Titelverteidiger in den beiden Weltranglistenprüfungen in Neustadt dabei: Holger Wulschner aus Groß Viegeln, der den Großen Preis von Lübzer gewann und auch Mario Stevens aus Molbergen, der Sieger im Preis der Deutschen Kreditbank, ist in der Graf von Lindenau-Halle wieder dabei. Der Sieger im Deutschen Spring-Derby, Nisse Lüneburg aus Hetlingen, eröffnet das Sportjahr in Neustadt. Übrigens - wie gut die Kombination Lüneburg - Calle Cool funktioniert, bewiesen die beiden schon 2011. Da gewann das Duo den Großen Preis von Lübzer beim CSI Neustadt-Dosse.

Kurz und gut, es wird sportlich-spannend in der Graf von Lindenau-Halle. Tickets - auch als Weihnachtsgeschenk - gibt es unter der Kartenrufnummer (04126) 2701.

Infos, Starter- und Ergebnislisten und News vom CSI Neustadt-Dosse auf www.csi-ese.de