CSI GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER Villach-Treffen 2015: Ergebnisse vom Donnerstag

 

Steirische Power im GHPC! Markus Saurugg und Hugo Simon glänzen bei GLOCK’s CSI3* Opening!

Kurzer Tagesüberblick: Olympiasieger, Welt- und Europameister – das Starterfeld im CSI3*-Auftakt konnte sich wahrlich sehen lassen! Im 1,40 m hohen Parcours glänzte der Steirer Markus Saurugg mit seiner Stute Zita als Sieger unter den 88 Startern. Platz zwei ging mit Wilm Vermeir an Belgien (Gentiane de la Pomme) und am dritten Rang hatte Österreichs Urgestein Hugo Simon mit dem genial springenden C.T. seinen Spaß.

Eröffnet wurde das Jumping International im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER heute von den CSI1*-ReiterInnen. Gleich zum Einstand feierte Österreich mit Gudrun Pirker (St) einen österreichischen Sieg. Den Erfolg komplettierten die Kärntnerin Birgit Peintner und der Burgenländer Bernhard Maier mit den Plätzen zwei und drei.

Zum Abschluss des ersten Tages im GHPC durften auch die die jungen Pferdetalente bis 8 Jahre in den CSI1* Youngster Tour Opening Parcours. Hier setzte sich mit dem 19-jährigen Bertram Allen (IRL) auf dem 7-jährigen Cheese WZ das jüngste Duo durch. Auf Platz zwei freute sich Markus Saurugg (AUT/St) über seinen Spirit 31 und am dritten Rang punktete Pius Schwizer (SUI) mit der genial springenden Tina de L'Yserand.

CSI3*

Von der Queen of Young Horses zur Siegerin bei den „Großen“ – Markus Saurugg gewinnt mit Zita das CSI3* Opening!

Nicht weniger als 86 hochkarätige Paare gingen heute im GLOCK’s CSI3*-Eröffnungsspringen an den Start. Der 1,40 m hohe und von Frank Rothenberger (GER) designte Parcours lud die ReiterInnen zum zügigen Aufgalopp in der Turnierhalle des GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTERS ein. Den legten sie auch allesamt hin, aber einer war dabei nicht zu toppen!

Der Steirer Markus Saurugg bewies, dass die erst achtjährige Holsteinerstute Zita 94 (Stakkato x Carthago) sich von der „Queen of Young Horses“ zur souveränen CSI3*-Gewinnerin entwickelt hat, und holte in 55,72 Sekunden den Sieg! „Sie ist ein ganz besonderes Pferd und ich bedanke mich bei ihren Züchtern, der Familie Kriegler, dass ich sie reiten darf“, zeigte sich Markus Saurugg beim Siegerinterview glücklich.

Ebenso fehlerfrei wie Markus Saurugg, jedoch rund eine Sekunde langsamer, war der zweitplatzierte Wilm Vermeir (BEL) im Sattel der neunjährigen Gentiane de la Pomme (0/56,80). Rang drei ging mit Hugo Simon wiederum in die Steiermark. Der Evergreen pilotierte seinen elfjährigen Casall-Nachkommen C T in 57,72 Sekunden und ohne Fehler durch den Parcours.

Iris Murray (NÖ) punktete mit Qui Doo auf Rang 16 (0/64,26), Hugo Simon mit seinem zweiten Pferd Freddy 7 auf Platz 19 (0/65,35) und Vorarlbergs Monika Niederländer komplettierte das starke Ergebnis der Österreicher mit Cornet 2 auf Platz 22 (0/68,09).

 

10 - GLOCK's CSI3* Opening Competition

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.40 m

1. Zita 94 - Saurugg Markus (AUT/St) 0/55.72 sec

2. Gentiane de la Pomme - Vermeir Wilm (BEL) 0/56.80 sec

3. C T - Simon Hugo (AUT/St) 0/57.72 sec

4. Rabane de Sury - Karaevli Omer (TUR) 0/57.89 sec

5. Domingo - Bruynseels Niels (BEL) 0/58.19 sec

6. French Coffee - Garofalo Giampiero (ITA) 0/58.93 sec

7. Galileo 139 - Gaudiano Emanuele (ITA) 0/59.03 sec

8. Horse Gym's Quali Quanti - Haßmann Felix (GER) 0/59.20 sec

9. Caesario 6 - Garofalo Giampiero (ITA) 0/59.84 sec

10.Sportsmann S - Jung Michael (GER) 0/61.01 sec

11.High Valley - Duffy Alex (IRL) 0/61.74 sec

12.SL Brazonado - Haßmann Felix (GER) 0/62.04 sec

13.Hermes SV - Lickhammer Erika (SWE) 0/62.46 sec

14.Heartwinner v.Gurbrue CH - Duguet Romain (SUI) 0/62.73 sec

15.Chaccorina - Kutscher Marco (GER) 0/63.70 sec

16.Qui Doo - Murray Iris (AUT/NÖ) 0/64.26 sec

17.Connelly 2 - Bruggink Gert Jan (NED) 0/64.50 sec

18.Zantos II - Whitaker Robert (GBR) 0/64.69 sec

19.Freddy 7 - Simon Hugo (AUT/St)) 0/65.35 sec

20.Check me out - Hetzel Holger (GER) 0/66.00 sec

21.Quarterman 5 - Mallat Maiju (FIN) 0/67.69 sec

22.Cornet 2 - Niederländer Monika (AUT/V) 0/68.09 sec

CSI1*

04 - CSI1* GLOCK's SMALL TOUR - 1.15 m

Steiermark-Express Gudrun Pirker sorgt für den rot-weiß-roten Auftaktsieg!

Das International Show Jumping im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER ist eröffnet! Den sportlichen Startschuss zu vier Tagen Pferdesport gaben heute 19 ReiterInnen in der CSI1* GLOCK’s Small Tour und sie legten gleich ordentlich los! Sieben der gestarteten Duos blieben in dem 1,15 m hohen Parcours fehlerfrei, die schnellste Umlaufzeit lieferte dabei eine Dame aus der Steiermark ab.

Gudrun Pirker brauste der Konkurrenz mit ihrer stets verlässlichen Alpenspan Citadelle in fehlerfreien 53,70 Sekunden davon und holte sich verdient den Auftaktsieg im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER.

„Es ist immer wieder schön, hier zu sein. Mein Dank geht an mein Pferd und meinen Mann, der sowohl mich als auch unsere Vierbeiner immer super versorgt“, so Gudrun Pirker beim Siegerinterview mit Moderator Dorian Steidl.

Durch die schnellen und vor allem ebenfalls fehlerfreien Ritte der Kärntnerin Birgit Peintner auf dem 13-jährigen Wallach Gaspari (0/54,21) sowie dem Burgenländer Bernhard Maier auf seinem Rapphengst Perfect (0/55,82) blieben auch die beiden weiteren Podiumsplätze fest in österreichischer Hand.

Weiters für Österreich platziert waren Norbert Wiener (W) im Sattel von Feliciana v. Vliethof (0/66,96), Aglaia Bechmann (K) mit Tortuga de Janeiro (0/72,37) und Carmen Buffa (K) mit Wasper L (0/77,02) auf den Rängen fünf bis sieben sowie Silvana Florian (St) mit Jake Sully (4/64,83), Katharina Schüttelkopf (K) mit Lord Erhard (4/70,01), Bettina Bauer (NÖ) mit Santiago van de Kapel (4/70,26) sowie Sarah Podmenik (St) mit Coconut Z (7/88,37). Sie belegten die Plätze neun bis zwölf.

04 - CSI1* GLOCK's SMALL TOUR

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.15 m

1. Alpenspan Citadelle - Pirker Gudrun (AUT/St) 0/53.70 sec

2. Gaspari - Peintner Birgit (AUT/K) 0/54.21 sec

3. Perfect - Maier Bernhard (AUT/B) 0/55.82 sec

4. Lesotho - Haberl Wilhelm (GER) 0/63.83 sec

5. Feliciana v. Vliethof - Wiener Norbert (AUT/W) 0/66.96 sec

6. Tortuga de Janeiro - Bechmann Aglaia (AUT/K) 0/72.37 sec

7. Wasper L - Buffa Carmen (AUT/K) 0/77.02 sec

8. Pialotta PJ - Simon Ruven (GER) 4/62.00 sec

9. Jake Sully - Florian Silvana (AUT/St) 4/64.83 sec

10. Lord Erhard - Schüttelkopf Katharina (AUT/K) 4/70.01 sec

11. Santiago van de Kapel - Bauer Bettina (AUT/NÖ) 4/70.26 sec

12. Coconut Z - Podmenik Sarah (AUT/St) 7/88.37 sec

CSIYH1*

01 - CSIYH1* GLOCK's YOUNGSTER TOUR - 1.30 m

Bertram Allen (IRL) und Cheese W Z triumphieren im GLOCK's Youngster Opening

'Jugend vor' lautete das Motto im Eröffnungsspringen der CSIYH1* GLOCK's Youngster Tour. 32 ReiterInnen hatten ihre aussichtsreichen sieben- und achtjährigen Nachwuchspferde gesattelt und stellten sich dem 1,30 m hohen Parcours.

Die Nase vorne hatte dabei das jüngste Duo im Starterfeld. Der 19-jährige Superstar Bertram Allen (IRL) ließ seinen siebenjährigen Zangersheide Hengst Cheese W Z (Chatman x Galoubet) stets locker vorwärts galoppieren, erwischte bei jedem Sprung die ideale Distanz und verwies seine älteren Konkurrenten in 49,01 Sekunden auf die Plätze.

Selbst der Sieger der vorangegangenen CSI3* Eröffnung, Markus Saurugg (AUT/St), musste sich mit dem achtjährigen Spirit 31 (Sir Shutterfly x Balou du Rouet) geschlagen geben (0/49,32). Pius Schwizer (SUI) und die genial springende achtjährige Selle Francaise Stute Tina de l'Yserand holten in 50,09 Sekunden Platz drei.

Gerfried Puck (AUT/St) freute sich nach einer fehlerfreien Runde (51,41) über seinen achtjährigen KWPN Schimmel Poker Face und Platz sechs. Dicht dahinter rangierte der siebenjährige Campino (Canturo x Adlantus As), der von Niederösterreichs Stefanie Bistan ebenfalls fehlerfrei vorgestellt wurde (0/51,88).

01 - CSIYH1* GLOCK's YOUNGSTER TOUR

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit 1.30 m

1. Cheese W Z - Allen Bertram (IRL) 0/49.01 sec

2. Spirit 31 - Saurugg Markus (AUT/St) 0/49.32 sec

3. Tina de l'Yserand - Schwizer Pius (SUI) 0/50.09 sec

4. Cendiamo - Skrzyczynski Jaroslaw (POL) 0/50.66 sec

5. Such is Life - Bitter Eva (GER) 0/51.30 sec

6. Poker Face - Puck Gerfried (AUT/St) 0/51.41 sec

7. Campino 457 - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 0/51.88 sec

8. Fischerdaily Impressed - Jung Michael (GER) 0/52.12 sec

9. Arkol - Whitaker William (GBR) 0/53.37 sec

10.Cambiato - Bruggink Gert Jan (NED) 0/53.82 sec

11.Quadros - Kutscher Marco (GER) 0/54.31 sec

12.Angelina - Modolo Zanotelli Marlon (BRA) 0/54.59 sec

Fotos:

Mit vollem Elan zum Sieg! Markus Saurugg (AUT/St) und Zita 94 im Parcours des GLOCK's CSI3* Opening! © Michael Rzepa

Ihm macht es auch mit über 70 Jahren noch so richtig Spaß! Hugo Simon (AUT/St) und C T auf dem Weg zu Platz drei im GLOCK's CSI3* Opening! © Michael Rzepa