CRI*** am 29. Mai in Kreuth ist zweite Sichtung für die deutsche Mannschaft Reining

 

Am 29. Mai 2014 findet in Kreuth (Oberpfalz) der zweite CRI*** des Jahres in Deutschland statt. Dieser ist zugleich die zweite Sichtung für die Weltreiterspiele 2014. Sieben Pferd-Reiter-Kombinationen wollen sich einen Platz in der Deutschen Mannschaft sichern.

Da ist zum einen Alexander Ripper (Fürth / Fahrenbach). Der amtierende FEI Europameister (Einzel und Mannschaft) stellte bei ersten CRI bereits sein EM-Pferd Wild At The Bar vor. Am 29. Mai wird er Awesome Pale Boy reiten, einen 9-jährigen AQHA Hengst im Besitz von Sven Kral. Mit diesem Hengst wurde Ripper vergangenes Jahr Deutscher Reining Meister.

Sylvia Rzepka (Ebreichsdorf, Österreich) hatte den ersten CRI*** in diesem Jahr in Österreich bestritten, wo sie mit Whizable Platz 2 errang. In Kreuth wird die gebürtige Starnbergerin, die zu den besten Reinerinnen Europas zählt, The Ladys A Lil Ruf vorstellen, eine 8-jährige AQHA Stute im Besitz von Andrea Korner. Mit dieser Stute war Sylvia Rzepka Zweite auf der Österreichischen Maturity.

Als zweite Amazone geht Nina Lill (Börsborn) an den Start. Die FEI Europameisterin 2010 sattelt diesmal GR Hug A Jewel, eine sehr erfahrene und erfolgreiche 8-jährige AQHA Stute im Besitz von Vanety Korbus. Mit dieser Stute holte Nina Lill u.al. die Bronze Trophy auf der NRHA European Futurity.

Oliver Stein (Rhede) und Oliver Wehnes (Kandel) werden bei diesem CRI erneut ihre beiden Pferde vom CRI*** beim NRHA Germany Osterturnier reiten: die 6-jährige Silversnow Winder bzw. den 11-jährigen Lil Ruf Bandit.

Jürgen Pieper (Hechingen), der bereits beim ersten CRI*** auf Colonels Tackie Jac dabei war, stellt diesmal seinen eigenen 9-jährigen AQHA Hengst Chic Train vor. Mit diesem Pferd war er NRHA Breeders Futurity SBH Open Co-Reserve Champion und Französischer Derby Champion.

Daniel Klein (Selm) wird Whiz A Banjo satteln, einen 9-jährigen AQHA Wallach im Besitz von Martina Lehrenfeld.

Zweite Sichtung für EM Junioren und Junge Reiter

Neben dem CRI*** der Senioren finden in Kreuth auch ein CRI *** und ein CRI* für Junioren und Junge Reiter statt. Auch hier geht es für die jugendlichen Reiter ums Ganze, denn diese Prüfung ist die zweite und letzte Sichtung für die FEI Europameisterschaft Junioren und Junge Reiter. Bei den Junioren gegen Vanessa Engel (Hauenstein), Daniel Kalk (Bottrop), Madeleine Korbus (Bruchsal) und Anna Voß (Ütze) an den Start. Letztere war mit Mandys Little Magnum Zweite beim CRI beim Osterturnier. Bei den Jungen Reitern werden Laura Kadzinsky (Königs Wusterhausen) und Isabeau Riemann (Kamp-Lintfort) am Start erwartet.