Countdown läuft für die DKB-Riders Tour 2014 – Die Stationen der neuen Saison

 

(Hagen a.T.W.) Mit Teilnehmern aus 18 Nationen von Brasilien bis zu den USA startet die DKB-Riders Tour am kommenden Wochenende in ihre 14. Saison. Der fulminante Auftakt findet in Hagen a.T.W. bei Horses & Dreams vom 23. bis 27. April auf dem Hof Kasselmann statt und mit dabei sind drei Gesamtsieger der internationalen Springsportserie: Der aktuelle Titelverteidiger Carsten-Otto Nagel aus Wedel, der fünfmalige Gewinner Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und die einzige Frau, die bereits dreimal die Gesamtwertung gewann, Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen.

Zwei Prüfungen im Parcours stehen für die DKB-Riders Tour im Fokus bei Horses & Dreams: Am Samstag wird zunächst im Preis der LVM Versicherungen (13.15 Uhr) die Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour entschieden in einem schweren Springen mit Stechen. Die besten 50 Paare dieser Prüfung starten dann im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag (12.45 Uhr). In beiden Prüfungen zusammen geht es um ein Preisgeld von 105.000 Euro.

Titelverteidiger Carsten-Otto Nagel trifft dann gleich auf Anhieb auf den Mann, der 2013 Rang zwei hinter ihm in der DKB-Riders Tour belegte, auf John Whitaker aus Großbritannien. Der gewann 2013 die erste Tour-Etappe in Hagen a.T.W. und die letzte Tour-Etappe in München. Gönnte sich gleich danach ein kühles Weizenbier und befand: „So eine Serie würde uns in Großbritannien auch gut tun.“ Ihm hat sie auf jeden Fall gut getan: „Ich gewinne sehr gern Autos…“ Titelverteidiger Carsten-Otto Nagel kommt mit dem Holsteiner Schimmel Holiday by Solitour, mit Ultima und Queen Windsor zur ersten Etappe der DKB-Riders Tour. So viele Etappen wie möglich möchte der zweimalige Tour-Sieger und Mannschafts-Weltmeister reiten, um den Titel zu verteidigen: „Klar will ich dabei sein. Dieser Titel ist gut.“

Die Stationen der DKB-Riders Tour 2014

1. Hagen a.T.W., Horses & Dreams meets Brazil, 23. – 27. April

2. Hamburg, Deutsches Spring- und Dressur-Derby, 29. Mai. – 1. Juni

3. Wiesbaden, Internationales Pfingstturnier, 6. -9. Juni

4. Münster, Turnier der Sieger, 7. – 10. August

5. CSI *** Paderborn, Paderborn 11. – 14. September

6. München, Munich Indoors 6. – 9. November