Classical Sales Warendorf 2013: Neues Konzept für die Zukunft

Mit einem neuen Format startet die Classical Sales Warendorf in ein neues Jahr. Erstmals wird die Auktion, die in den vergangenen Jahren Erfolgsgeschichte schrieb, im Herbst stattfinden und die 2012 erstmals veranstaltete Verkaufswoche aufs Frühjahr verlegt. „Wir sind bekannt dafür, immer wieder neue Ideen zu haben und umzusetzen. Wir haben lange überlegt, welcher Zeitpunkt jeweils der Richtige ist und uns nun für diesen neuen Weg entschieden“, berichtet Organisator Fabian Scholz, der die erste Classical Sales Warendorf 2009 gemeinsam mit Pferdewirtschaftsmeisterin und Grand Prix-Ausbilderin Susanne Miesner veranstaltet hat. Der genaue Termin für die Verkaufswoche, bei der circa 20 Pferde nach einer Präsentation täglich probiert und im freien Verkauf erworben werden können, wird noch bekannt gegeben.

Bereits im Januar werden mit dem 16.Januar ab 16 Uhr und 20. Januar ab 10 Uhr die Auswahltermine zentral auf dem Warendorfer Wietelshof angeboten. „Züchter und Aufzüchter, die meinen, zu unseren CSW-Kriterien passende Pferde zu haben, sind herzlich eingeladen, uns ihre vier bis achtjährigen Nachwuchspferde zu zeigen“, fordert Scholz auf. „Die Resonanz war in den vergangenen Jahren stets sehr groß, so dass wir sehr streng selektieren können.“ Altersgemäß ausgebildete Pferde, nach klassischen Kriterien geritten, mit nachvollziehbarem Werdegang, hoher Rittigkeit, Gesundheit und Top-Qualität – das sind die Maßstäbe, die von der Classical Sales Warendorf gefordert werden. „Auch in der Verkaufswoche setzen wir, genau wie bei der Auktion, auf eine außergewöhnlich gute Pferdequalität“, so Susanne Miesner.

Chile, Amerika, die Schweiz, Luxemburg und England sind nur einige der Länder, in die CSW-Pferde in den vergangenen Jahren gingen. Zu den bekanntesten ehemaligen Auktioniken zählen der Florencio-Sohn „ Freak Blue Phantom“, der 2011 mit Kristine Moeller hochplatziert unter den Top Ten der Bundeschampionate und Dressurpferde-Weltmeisterschaften war und der bei den Paralympics in London unter Thomas Haller gestartete „ Haller’s Dessino“.

Weitere Informationen: csw-auction.com