CIC2* CIC1* CCN-A MilAK (NÖ) - Ergebnisse vom Freitag Wiener Neustadt 2015

Die Schweiz und Deutschland liegen in der int. Vielseitigkeit in Führung - erstes Zwischenklassement in den NÖ LM Vielseitigkeit

01.05.2014 - Ob im Dressurviereck, im Gelände oder auch im Springparcours - die Vielseitigkeitspferde müssen sich in drei Disziplinen beweisen. Heute konnte sich die Aktiven im Rahmen der nationalen und internationalen Vielseitigkeitsturniers der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt mit einer gelungene Dressur einen guten Ausgangspunkt schaffen. Morgen geht’s ins Gelände und am Sonntag (03.05.) werden nach dem finalen Springen nicht nur die jeweiligen Prüfungssieger, sondern auch die NÖ Landesmeister aller Klassen, sowie die Sieger der 1. Etappe der Austrian Eventing Trophy und die Sieger der 2. Etappe im NÖ Vielseitigkeits Cup gesucht.

INT. VIELSEITIGKEIT

mit Wertungen für: die 1. Etappe Austria Eventing Trophy | NÖ LM Allg. Klasse

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC2* - Austria Eventing Trophy 2*

Eveline Bodenmüller (SUI) führt in der CIC2* - Daniel Dunst (St) auf Platz zwei!

Im CIC2*, als schwerste Klasse dieses int. Vielseitigkeitsturniers, bewies heute die Schweizer Amazone Eveline Bodenmüller ihre Klasse. Im Sattel ihres 11-jährigen Holsteiner Wallachs Waldmann holte sie sich in der Dressur Bestnoten und kann daher mit 45,2 Punkten in das Gelände gehen. Mit 45,5 Punkten und somit lediglich drei Zehntel Rückstand auf die Schweizerin lauert jedoch Daniel Dunst (St) auf seine Chance im Gelände. Er hat hier in der MilAk seinen Trakehner Wallach Daiquiri Key West gesattelt und wird im Gelände sicher seine Chancen wahren. Erst acht Jahre alt ist der tschechische Warmbluthengst von Elska Opravilova (CZE), die mit 50,3 Punkten an dritter Stelle liegt. Beste Chancen auf einen Spitzenrang kann sich aus heimischer Sicht auch Manfred Rust (NÖ) ausrechnen, der mit seinem bayerischen Warmblut Wallach Hugo Holiday 2 mit 50,6 Punkten vom vierten Zwischenrang aus in das Gelände starten wird.

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC1* - Austria Eventing Trophy 1* - NÖ LM Allgemeine Klasse

Charlotte Whittaker (GER) hält die CIC1* Zwischenführung – Clemens Croy führt in der NÖ LM Allg. Klasse

Das wird spannend! Ein starkes Trio führt die int. CIC1* Vielseitigkeit nach der Dressur an, wobei diese Prüfung auch als erste Wertung für die NÖ Landesmeisterschaften in der Allgemeinen Klasse galt. Charlotte Whittaker (GER) hatte heute im Sattel ihrer 15-jährigen Trakehnerstute Poupe de Cire die Nase vorne und geht mit 44,3 Punkten und Blick auf Sieg ins Gelände. Doch da wird ihr der Zweitplatzierte nach der Dressur, Giulio Guglielmi (ITA) mit dem 10-jährigen Wallach Porche Renkum einen Strich durch die Rechnung machen wollen, denn auch ihm gelang die Dressur bestens und so startet er mit 45,5 Punkten die ‚Verfolgung‘. Auf ihre Chance wartet jedoch auch Marie Kriegisch (GER), sie geht mit ihrer Heraldik XX-Tochter Huebscher Huepfer vom dritten Rang aus mit 47,8 Punkten in die morgige Geländeprüfung. Aus heimischer Sicht hat die Oberösterreicherin Susanne Weissl mit ihrem in Ungarn gezogenen Wallach Cari 2 die besten Chancen. Sie startet vom sechsten Zwischenrang mit 50,9 Punkten in die Geländeprüfung, doch auch Clemens Croy (NÖ) ist auf seinem 10-jährigen Hannoveraner Wallach Fridolin 14 mit 50,9 Punkten und dem siebten Zwischenrang einiges zuzutrauen. Der Niederösterreicher führt mit diesem Ergebnis außerdem in der NÖ Landesmeisterschaft Allg. Klasse, in der ihm Roland Pulsinger mit 51,8 Punkten auf seinem Colloredo jedoch dicht auf den Fersen liegt.

NAT. VIELSEITIGKEIT

mit Wertungen für: die NÖ Landesmeisterschaft Jugend, Junioren und Junge Reiter | ÖHS Verbandsmeisterschaft | 2. Etappe NÖ Vielseitigkeitscup 2015

KLASSE L

NÖ LM Junge Reiter, ÖHSV Verbandsmeisterschaft Allg. Klasse

Charlotte Dobretsberger führt die NÖ Landesmeisterschaft Junge Reiter an

Viel Spannung darf man morgen im Gelände der L-Vielseitigkeit erwarten! Denn in ihrem ersten Jahr als Junge Reiterin führt Charlotte Dobretsberger mit ihrem erst 7-jährigen Holsteiner Hengst Larifari 2 nicht nur haushoch de Wertung der NÖ Landesmeisterschaft ihrer Klasse an, sondern geht auch gemeinsam mit Caroline Willer (GER) auf Bella di Luna als Ex-Equo-Führende mit einer starken Dressur ins Gelände. 39,4 Punkte haben beide Damen aktuell am Konto. 40,4 Punkte scheinen bei dem Steirer Harald Riedl und seinem Flashlight KF auf, der als Dritter in der Zwischenwertung die Verfolgung beginnt.

KLASSEN A

NÖ LM Junioren und Jugend, ÖHSV Verbandsmeisterschaft Jugend 2015

Leopold Erasimus (NÖ) führt die Klasse A für R2 und R3 Reiter an – NÖ LM Junge Reiter

In der Klasse A für R2- und R3-Reiter, die für den Nachwuchs im Vielseitigkeitssattel auch als Wertungsprüfung für die NÖ Landesmeisterschaften der Junioren R2/3 Reiter gilt, setzte sich Leopold Erasimus (NÖ) mit Fellini 12 und einer gelungenen Dressur an die Spitze. Der Niederösterreicher hält diese mit 46,5 Punkten knapp vor Carmen Deibl (OÖ) auf Fleur 16 mit 46,7 Punkten und Tamara Reikl (NÖ), die auf Chacita 46,9 Punkte am Konto hat.

Katharina Maria Wagner (St) behauptet sich in der Klasse A für R1 Reiter - NÖ LM Junioren

Mit Grand Coeur 3 und gesamt 49,6 Punkten kann sich Katharina Maria Wagner schon mal über ihre Zwischenführung in der Klasse A für R1-Reiter freuen, welche auch als erste Wertung für die NÖ LM Junioren der R1-Vielseitigkeitsreiter gilt. Knapp dahinter liegt Lea Köstenbaumer (NÖ) mit Obora’s Valentino (49,8) und mit 50,4 Punkten geht Cornelia Poimer (OÖ) mit Amoravanti vom dritten Zwischenrang aus in das Gelände.

KLASSEN A leicht

NÖ LM Jugend R1 & R2/3 Reiter

Xenia Mika (NÖ) führt in der A leicht bei den R1 Reitern, Leopold Erasimus (NÖ) bei den R2-, R3-Reitern

Das Gelände wird spannend, denn die A leicht Vielseitigkeitsreiter mit R2 und R3-Lizenzen lieferte sich heute ein Dressurduell, das knapp entschieden wurde. Als Führender dieser Vielseitigkeitsprüfung A leicht geht Leopold Erasimus (NÖ) mit Goldana und 41,5 Punkten in das Gelände. Ihm auf den Fersen sind jedoch mit Walter Meister (St) , Harald Siegl (OÖ) und Angelika Thurmayr (GER) gleich drei Aktive, sie sich mit ihren Pferden Lord Lauser, Cassious P und Ashita sowie ex aequo 47,6 Punkten auf Aufholjagd begeben werden.

Einen gute Ausgangssituation hat sich heute die Niederösterreicherin Xenia Mika in der A leicht Vielseitigkeit für R1-Reiter geschaffen. Mit 45,9 Punkten führt sie nach der Dressur das Zwischenergebnis auf ihrem Carlos 26 an. Ebenfalls zufrieden darf Julia Heiden (GER) sein, denn sie befindet sich mit Cappamore Rocky und 49,4 Punkten am zweiten Zwischenrang dieser Prüfung. Platz drei ging nach der Dressur heute an Thomas Wieser (St), der mit Don Pietro S und 50,3 Punkten in das Gelände geht.

KLASSE E

Gabriele Binder (NÖ), Nina Kohlhauser, Alexander Wurm und Franziska Wagner führen in der E Vielseitigkeit

Nach Reitern ohne Lizenz, solchen mit R1- oder R2/3 Lizenz wurde die Klasse E für Einsteiger in die Vielseitigkeit heute aufgeteilt. Lediglich eine Starterin wagte sich an die E für R2/3 Reiter und so belegte Gabriele Bimder (NÖ) mit Million Dollar Baby und einer guten Dressuraufgabe mit 60,90 Punkten den ersten Rang. Die Führung im vier Starter starken Teilnehmerfeld der R1-ReiterInnen übernahm mit 54,7 Punkten Nina Kohlhauser (NÖ) auf Respina. Verfolgt wird sie nun von Katharina Ranner (NÖ), die mit 55,l6 Punkten auf Primavero Elmar XV den zweiten Zwischenrang belegt und Romina Müller (GER) mit Arizona Pie und 63,5 Punkten auf Rang drei.

Eine Doppelführung gibt es hingegen bei den Reitern ohne Lizenz, denn hier teilten sich Alexander Wurm (OÖ) auf Tonnie und Franziska Wagner (St) auf Floh 3 mit ex aeqo 61,8 Punkten den Sieg vor Manuel Grubenser (OÖ) mit Chris und 63,5 Punkten auf Rang drei.

Ergebnisse vom Freitag Wiener Neustadt 2015:

INT. VIELSEITIGKEITSPRÜFUNGEN – Zwischenstand nach der DRESSUR

Bewerb 06: Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC**

1. Waldmann - Eveline Bodenmüller (SUI) 45.20                                        

2. Daiquiri Key West - Daniel Dunst (AUT/St) 45.50                             

3. Lasing - Eliska Opravilova (CZE) 50.30                                              

4. Craic - Francesca Malaspina (ITA) 50.60                                         

4. Hugo Holiday 2 - Manfred Rust (AUT/NÖ) 50.60                                    

4. Quadum - Joëlle Bruni (SUI) 50.60        

7. Trebarwith - Marco Biasia (ITA) 51.30        

8. Viking - László Egyed (HUN) 52.50        

9. Ortrud - Lorinc Porcsa (HUN) 53.60        

10.Qingdao D ́Ivraie - Alessandro Valentini (ITA) 54.10                                                            

Bewerb 05: Vielseitgkeitsprüfung Kl. CIC*

1. Poupee De Cire - Charlotte Whittaker (GER) 44.30        

2. Porche Renkum – Giulio Guglielmi (ITA) 45.50              

3. Huebscher Huepfer – Maria Kriegisch (GER) 47.80         

4. Hallodri – Angelika Thurmayr (GER) 48.90               

4. Sultan of Ping - Felix Etzel (GER) 48.90          

6. Cari 2 - Susanne Weissl (AUT/OÖ) 50.10               

7. Comme il faut – Bodo Battenberg (GER) 50.90            

8. Fridolin 14 - Clemens Croy (AUT/NÖ) 50.90               

9. Rock and Roller – Francesca Malaspina (ITA) 51.40      

10.Colloredo - Roland Pulsinger (AUT/NÖ) 51.80                                                             

Bewerb 04: Vielseitigkeitsprüfung Kl. L

1. Larifari 2 - Charlotte Dobretsberger (AUT/NÖ) 39.40           

1. Bella di Luna - Caroline Willer (GER) 39.40                           

3. Flashlight KF – Harald Riedl (AUT/St) 40.40                           

4. Kleiner Herzensdieb - Viktoria Wimmer (AUT/S) 45.20         

5. Nessuno Solo Nabucco - Daniel Dunst (AUT/St) 45.70            

6. Troja 4 - Nina Maria Gajdosch (AUT/OÖ) 46.70                    

7. Carisma S - Peter Liebmann jun. (AUT/NÖ) 46.90                 

8. Double Diamond - Carola Bierlein (GER) 48.20                      

9. Hand in Hand - Petra Radner  (AUT/NÖ) 48.70                      

10.Bolero 39 - Doris Iraschek (AUT/OÖ) 48.8

Bewerb 03-01: Vielseitigkeitsprüfung Kl. A

1. Grand Coeur 3 - Katharina Maria Wagner (AUT/St) 49.60        

2. Obora's Valentino - Lea Köstenbaumer (AUT/NÖ) 49.80        

3. Amoravanti - Cornelia Poimer (AUT/OÖ) 50.40        

4. Lyr v Rosenberg - Lisa-Maria Dreisiebner (AUT/St) 50.80        

5. Jessica II - Kathrin Göllner (AUT/S) 52.10        

5. Napoleon 24 - Lea Steinert (AUT/NÖ) 52.10        

7. Toskana 2 - Theresa Pichler (AUT/NÖ) 52.50        

8. Ratinia - Elisabeth Pölleritzer (AUT/NÖ) 52.90        

8. Darisco - Dagmar Knapp-Ritzberger (AUT/T) 52.90        

10.Latino Lover 2 - Barbara Laimer (AUT/S) 53.50

Bewerb 03-02: Vielseitigkeitsprüfung Kl. A

1. Fellini 12 - Leopold Erasimus (AUT/NÖ) 46.50        

2. Fleur 16 - Carmen Deibl (AUT/OÖ) 46.70        

3. Chacita - Tamara Reikl (AUT/NÖ) 46.90        

4. Freiin CR - Dagmar Lipp (AUT/NÖ) 47.90        

5. Nagini - Cornelia Lischka (AUT/NÖ) 49.60        

6. Quite Special - Gero Wallenberger (GER) 50.20        

7. Kaligula 3 - Antonina Semeleder (AUT/NÖ) 50.40        

7. Belvedere 10 - Mirjam Mayer (AUT/T) 50.40        

9. Davidoff 13 - Theresa Stroblmair (AUT/OÖ) 50.80        

10.Ralserhofs Sisley - Anke Dinkgrefe-Grander T 51.70    

Bewerb 02-01: Vielseitigkeitsprüfung leicht Kl. A

1. Carlos 26 - Xenia Mika (AUT/NÖ) 45.90        

2. Cappamore Rocky - Julia Heiden (GER) 49.40         

3. Don Pietro S - Thomas Wieser (AUT/St) 50.30        

4. Number One 2 - Karin Mairegger (AUT/S) 51.20        

4. Jampion von der Wart - Sandra Reiter (AUT/B) 51.20        

4. C'est la vie 9 - Anna Vogler (AUT/NÖ) 51.20        

7. Orkan 6 - Rene Löffler (AUT/OÖ) 52.90        

7. Finnley 2 - Robin Erkinger (AUT/St) 52.90        

7. Nikita 70 - Antonia Weber (AUT/NÖ) 52.90        

10.Calito 2 - Larissa Kohlbacher (AUT/St) 53.80

Bewerb 02-02: Vielseitigkeitsprüfung leicht Kl. A

1. Goldana - Leopold Erasimus (AUT/NÖ) 41.50        

2. Lord Lauser 4 - Walter Meister (AUT/St) 47.60        

2. Cassius P - Harald Siegl (AUT/OÖ) 47.60        

2. Asitha - Angelika Thurmayr (GER) 47.60        

5. Karma 3 - Juliana Wolf (AUT/OÖ) 48.50         

6. Sinfoni's Mirabelle - Viktoria Wimmer (AUT/S) 52.10        

7. Naomi 35 - Johanna Gattermann (AUT/NÖ) 56.50        

8. Gwendolyn 3 - Almut Wawrik (AUT/St) 57.40        

9. Nuno - Johanna Gattermann (AUT/NÖ) 58.20        

9. Alegra 7 - Michaela Kainz-Lendl (AUT/B) 58.20

Bewerb 01-01: Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

1. Tonnie - Alexander Wurm (AUT/OÖ) 61.80        

1. Floh 3 - Franziska Wagner (AUT/St) 61.80        

3. Chris - Manuel Rubenser (AUT/OÖ) 63.50

Bewerb 01-02: Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

1. Respina - Nina Kohlhauser (AUT/NÖ) 54.70        

2. Primavero Elmar XV - Katharina Ranner (AUT/NÖ) 55.60        

3. Arizona Pie - Romina Müller (GER) 63.50        

4. Kaisertraum - Amy Rose Frühwirth (NÖ) 67.10

Bewerb 01-03: Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

1. Million Dollar Baby - Gabriele Binder (AUT/NÖ) 60.90

 

Bild

Eveline Bodenmüller (SUI) und Waldmann führen nach der CIC2* Dressur. © sIBILL sLEJKO

Daniel Dunst (St) geht als bester Österreicher mit seinem Daiquiri Key West vom zweiten Rang aus ins Gelände. © sIBILL sLEJKO