CIC2* CIC1* CCN-A MilAK (NÖ) Ergebnisse Gelände Vielseitigkeitsturnier Wiener Neustadt 2015

Deutsch-Schweizer Führung in den Int. Vielseitigkeit – Daniel Dunst (St)) und Roland Pulsinger (NÖ) auf Platz zwei!

02.05.2015 – CIC2* CIC1* CCN-A MilAK (NÖ) Ergebnisse Gelände Vielseitigkeitsturnier Wiener Neustadt 2015 (E bis L) am Programm. In jeder Klasse wird eine Geschwindigkeit vorgegeben, innerhalb der die jeweilige Geländestrecke bewältigt werden muss. Hindernisfehler (Verweigerung) werden mit 20 Punkten bestraft, ein Sturz führt zum Ausschluss und beim Überschreiten der vorgegebenen Zeit gibt es Zeitfehler. So ergibt sich ein neues Zwischenklassement für den dritten Teil der Vielseitigkeit – die Springprüfungen als Finale am Sonntag (03.05.2014).

INT. VIELSEITIGKEIT

mit Wertungen für: die 1. Etappe Austria Eventing Trophy | NÖ LM Allg. Klasse

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC2* - Austria Eventing Trophy 2*

Eveline Bodenmüller (SUI) bleibt in der CIC2* in Führung - Daniel Dunst (St) weiter auf Platz zwei!

Spannend wird die CIC2* als schwerste Klasse dieses int. und nat. Vielseitigkeitsturniers in der Theresianischen Militärakademie morgen im Finale! Denn obwohl Eveline Bodenmüller (SUI) mit ihrem 11-jährigen Holsteiner Wallach Waldmann und einer souveränen Geländeprüfung ihre Zwischenführung nach der Dressur verteidigte und weiterhin mit 45,20 Punkten die Spitze hält, darf sie sich morgen im Springparcours keinen Fehler leisten. Denn der Steirer Daniel Dunst ist ihr mit seinem Trakehner Wallach Daiquiri Key West dicht auf den Fersen. Er liegt nach einer blendenden Geländeprüfung mit 45,50 Punkten nicht mal einen Abwurf vom möglichen Sieg entfernt!

Von Platz vier auf drei hat sich Joelle Bruni (SUI) mit Quadum vorgekämpft (50,60) und aus österreichischer Sicht konnten sich noch Manfred Rust (NÖ) mit Hugo Holiday 2 und 53,40 Punkten am vierten Rang, Michael Spörk (St) mit Face the Fact B und 55,60 Punkten am sechsten Rang und Daniel Dunst mit Gidran III und 57,20 Punkten am neunten Rang in den Top Ten platzieren.

Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC1* - Austria Eventing Trophy 1* - NÖ LM Allgemeine Klasse

Charlotte Whittaker (GER) behält die CIC1* Zwischenführung – Roland Pulsinger übernimmt die Führung in der NÖ LM Allg. Klasse

Lediglich 1,60 Zeitfehlerpunkte leistete sich Charlotte Whittaker (GER) heute im Sattel ihrer 15-jährigen Trakehner Stute Poupe de Cire und mit gesamt 45,90 Punkten behält sie auch weiterhin die Führung in der CIC1*, welche zusätzlich als Etappenwertung für die Austria Eventing Trophy 1* und die NÖ Landesmeisterschaft der Allgemeinen Klasse gilt. Vom vierten auf den zweiten Zwischenrang nach Dressur und Gelände galoppierte heute Felix Etzel (GER), der mit seinem 13-jährigen Irischen Sportpferd Sultan of Ping einen fehlerfreien Geländeritt in nahezu idealer Zeit hinlegte, sein gestern aufgebautes Punktekonto von 48,90 behielt und nun nicht mal mehr einen Abwurf entfernt von seiner Landesfrau ist.

Der Doppelbelastung als Veranstalter und Aktiver wurde Roland Pulsinger (NÖ) mehr als gerecht, denn der niederösterreichische Offizier des Bundesheeres glänzte im Sattel seines 14-jährigen Holsteiner Walachs Coloredo mit einem idealen Geländeritt und geht morgen mit gesamt 51,80 Punkten vom dritten Zwischenrang aus als bester Österreicher und Führender in der NÖ Landesmeisterschaftswertung in den Springparcours. Dem bislang Führenden dieser Landesmeisterschaften, Clemens Croy, wurden heute die 4,40 Zeitfehlerpunkte zum ‚Verhängnis‘. Er liegt in der CIC1* nun am achten Zwischenrang und in der NÖ LM auf Platz zwei.

NAT. VIELSEITIGKEIT

mit Wertungen für: die NÖ Landesmeisterschaft Jugend, Junioren und Junge Reiter | ÖHS Verbandsmeisterschaft | 2. Etappe NÖ Vielseitigkeitscup 2015

KLASSE L

NÖ LM Junge Reiter, ÖHSV Verbandsmeisterschaft Allg. Klasse

Charlotte Dobretsberger in der NÖ Landesmeisterschaft Junge Reiter weiter in Führung – Harald Riedl (St) führt in der L

Mit ihrem erst 7-jährigen Holsteiner Hengst Larifari 2 leistete sich Charlotte Dobretsberger (NÖ) heute in der Geländeprüfung der L-Vielseitigkeit nur 1,60 Zeitfehlerpunkte und mit gesamt 41,00 Punkten führt sie weiterhin haushoch in der Wertung der NÖ Landesmeisterschaft Junge Reiter. In der L-Wertung rangiert sie auf Platz zwei, denn Harald Riedl (St) ließ seinen Flashlight KF im Gelände locker vorwärts galoppieren, blieb fehlerfrei und liegt damit in Führung (40,40). Auf Rang drei punktete Viktoria Wimmer, die mit Kleiner Herzensdieb und einem Nuller im Gelände einen Platz gutmachen konnte (45,20).

KLASSEN A

NÖ LM Junioren und Jugend, ÖHSV Verbandsmeisterschaft Jugend 2015

Tamara Reikl (NÖ) übernimmt die Führung in der Klasse A für R2 und R3 Reiter an – NÖ LM Junge Reiter

Von Platz drei auf eins vorzureiten war für Tamara Reikl (NÖ) heute mittels einer idealen Geländeprüfung auf ihrer Chacita kein Problem. Die Niederösterreicherin führt nun mit 46,90 Punkten vor dem finalen Springen die Wertung der Klasse A für R2- und R3-Reiter an, welche auch für den Nachwuchs im Vielseitigkeitssattel auch als Wertungsprüfung für die NÖ Landesmeisterschaften der Junioren R2/3 Reiter gilt. Im Parcours morgen darf sie sich jedenfalls keinen Fehler leisten, denn die zweitplatzierte Dagmar Lipp (NÖ) liegt mit Frelin CR und gesamt 47,90 Punkten nicht mal einen Abwurf entfernt und auch die drittplatzierte Cornelia Lischka (NÖ) hat mit Nagini und 49,60 Punkten weniger als einen Abwurf Rückstand auf die Führende.

Katharina Maria Wagner (St) verteidigt die Spitze in der Klasse A für R1 Reiter - NÖ LM Junioren

Mit Grand Coeur 3 und gesamt 49,6 Punkten konnte sich Katharina Maria Wagner gestern in der Dressurprüfung schon mal über ihre Zwischenführung in der Klasse A für R1-Reiter freuen, welche auch als erste Wertung für die NÖ LM Junioren der R1-Vielseitigkeitsreiter gilt und auch heute änderte sich daran nichts. Die Steirerin zeigte einen astreinen Geländeritt und führt nun weiterhin mit 49,60 Punkten vor der ebenfalls fehlerfreien Lea Köstenbaumer (NÖ) auf Obora’s Valentino (49,8) und mit 50,4 Punkten geht Cornelia Poimer (OÖ) mit Amoravanti vom dritten Zwischenrang aus in den morgigen Springparcours.

KLASSEN A leicht

NÖ LM Jugend R1 & R2/3 Reiter

Thomas Wieser (St) führt in der A leicht bei den R1 Reitern, Harald Sieg (OÖ) bei den R2-, R3-Reitern

Im Gelände der Klassen A leicht wurden heute die Karten wieder komplett neu gemischt. Nach dem knapp entschiedenen Dressurduell in der Klasse A leicht der Vielseitigkeitsreiter mit R2 und R3-Lizenzen sah man Leopold Erasimus (NÖ) als Führenden vor Harald Siegl (OÖ). Heute spielte der Oberösterreicher jedoch seine Klasse im Gelände aus, legte mit Cassius P einen astreinen Geländeritt in idealer Zeit hin und geht nun mit gesamt 47,60 Punkten als neuer Führender in den morgigen Springparcours. Seinen zweiten Rang bewahrt hat sich Walter Meister (St) mit Lord Lauser (47,60) und vom fünften Zwischenrang nach der Dressur auf Platz drei nach dem Gelände schaffte es Juliana Wolf (OÖ) im Sattel von Karma 3 und mit gesamt 58,10 Punkten am Konto.

Vom dritten Zwischenrang aus nahm heute Thomas Wieser (St) mit seinem Don Pietro S die 'Verfolgungsjagd' in der A leicht Vielseitigkeit für R1-Reiter auf und das Ziel hieß klar die Führung zu übernehmen. Das schaffte der Steirer mit einem fehlerfreien Geländeritt in nahezu idealer Zeit und so geht er morgen mit gesamt 50,30 Punkten als Führender in die Springprüfung. Von Platz vier auf zwei galoppierte Anna Vogler (NÖ) im Sattel von C'est la vie 9 mit einem klassen Ritt im Gelände (51,20) und auf Rang drei schob sich Karin Mairegger (S) mit Number One 2 und lediglich 1,50 Zeitfehlerpunkten im Gelände (52,80).

KLASSE E

Gabriele Binder (NÖ), Katharina Ranner (NÖ) und Franziska Wagner (St) führen in der E Vielseitigkeit

In der Einsteiger Klasse, die nach Reitern ohne Lizenz, solchen mit R1- oder R2/3 Lizenz aufgeteilt war, legte Gabriele Binder mit Million Dollar Baby in der E für R2/3 Reiter einen astreinen Geländeritt hin und wahrte wenn auch als einzige Starterin eine Chance auf den Sieg (65.70 Punkte). Ihre Chancen auf die Führung bei den R1-Reitern wahrte heute Katharina Ranner (NÖ) mit Primavero Elmar, die als Zweite nach der Dressur ins Gelände ging. Sie leistete sich lediglich Zeitfehler im ansonsten fehlerfrei absolvierten Gelände und konnte - nachdem der bislang Führenden Nina Kohlhauser (NÖ) mit Respina 20 Fehlerpunkte aufgebrummt wurden – die Zwischenführung vor dem finalen Springen übernehmen. Vom vierten Zwischenrang nach der Dressur auf den zweiten schob sich Amy Rose Frühwirth (NÖ) mit Kaisertraum vor, das war die Belohnung für astreinen Geländeritt. Auf Rang drei ist aktuell die deutsche Amazone Romina Müller mit Arizona Pie und gesamt 68,30 Punkten gelistet.

Nach der Doppelführung bei den Reitern ohne Lizenz, die Alexander Wurm (OÖ) Franziska Wagner (St) gestern nach Dressuraufgabe inne hatten, konnte sich die Steirerin heute auf Floh 3 im Gelände behaupten. Fehlerfrei und in der Zeit übernahm sie mit gesamt 61,80 Punkten die Führung vor Manuel Rubenser (OÖ), der mit 2,40 Zeitfehlern ins Ziel kam und nun mit gesamt 65,90 Punkten etwas mehr als eine Abwurf Rückstand hat. Pech hatte Alexander Wurm (OÖ), welcher mit seinem Tonnie insgesamt 30,40 Punkte im Gelände aufgebrummt bekam und nun mit gesamt 92,20 Punkten vom dritten Rang aus in den Springparcours geht.

Ergebnisse und Zwischenstand nach dem Gelände Vielseitigkeitsturnier Wiener Neustadt 2015:

Bewerb 06: Vielseitigkeitsprüfung Kl. CIC**

1. Waldmann - Eveline Bodenmüller (SUI) 45.20        

2. Daiquiri Key West - Daniel Dunst (AUT/St) 45.50        

3. Quadum - Joëlle Bruni (SUI) 50.60        

4. Hugo Holiday 2 - Manfred Rust (AUT/NÖ) 53.40        

5. Balladeer Promise - Jörg Kurbel (GER) 55.30        

6. Face The Fact B - Michael Spörk (AUT/St) 55.60         

7. Rouky Dimavi - Joëlle Bruni (SUI) 56.10        

8. Romeo XXIV - Christiana Benz (SUI) 56.80        

9. Gidran II - Daniel Dunst (AUT/St) 57.20        

10.Gandalf VM - Martin Drescher (GER) 59.70

Bewerb 05:  Vielsietigkeitsprüfung Kl. CIC*

1. Poupee De Cire - Charlotte Whittaker (GER) 45.90        

2. Sultan Of Ping - Felix Etzel (GER) 48.90        

3. Colloredo - Roland Pulsinger (AUT/NÖ) 51.80        

4. Belmont Virlandie - Charlotte Whittaker (GER) 53.60        

5. Porche Renkum - Giulio Guglielmi (ITA) 54.30        

6. Huebscher Huepfer - Marie Kriegisch (GER) 54.60        

7. Comme Il Faut - Bodo Battenberg (GER) 54.90        

8. Fridolin 14 - Clemens Croy (AUT/NÖ) 55.30        

9. Constantin 2 - Andreas Grafenhofer (AUT/OÖ) 55.80        

10.Rock and Roller - Francesca Malaspina (ITA) 56.60    

Bewerb 04:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. L

1. Flashlight KF - Harald Riedl (St) 40.40        

2. Larifari 2 - Charlotte Dobretsberger (NÖ) 41.00        

3. Kleiner Herzensdieb - Viktoria Wimmer (S) 45.20        

4. Carisma S - Peter Liebmann jun. (NÖ) 46.90        

5. hand in hand - Petra Radner (NÖ) 48.70        

6. Tegetthoff - Julia Frosch (NÖ) 48.90        

7. Hangyas Hani - Doris Sambeth (W) 49.30        

8. Just A Dancer - Robert Winkler (St) 50.30        

9. Cosma - Katrin Khoddam-Hazrati (St) 51.60        

10.Little Joe's Big Solero - Andreas Gattermann (NÖ) 52.70

Bewerb 03-01:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. A

1. Grand Coeur 3 - Katharina Maria Wagner (St) 49.60        

2. Obora's Valentino - Lea Köstenbaumer (NÖ) 49.80        

3. Amoravanti - Cornelia Poimer (OÖ) 50.40        

4. Lyr v Rosenberg - Lisa-Maria Dreisiebner (St) 50.80        

5. Jessica II - Kathrin Göllner (S) 52.10        

6. Sodapop - Marion Gansterer (NÖ) 53.70        

7. Latino Lover 2 - Barbara Laimer (S) 54.70        

8. Lucky 59 - Stephanie Freitag (NÖ) 55.40        

9. Tocata Z - Nora Spitzer (NÖ) 56.40        

10.Andre 2 - Lisa Grabner (OÖ) 56.50    

Bewerb 03-02:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. A

1. Chacita - Tamara Reikl (NÖ) 46.90        

2. Freiin CR - Dagmar Lipp (NÖ) 47.90        

3. Nagini - Cornelia Lischka (NÖ) 49.60        

4. Quite Special - Gero Wallenberger (GER) 50.20        

5. Davidoff 13 - Theresa Stroblmair (OÖ) 50.80        

6. Ralserhofs Sisley - Anke Dinkgrefe-Grander (T) 51.70        

7. Violine de la Brasserie - Eveline Bodenmüller (SUI) 51.70        

8. Bocchina di Zucchero - Michelle Talakovics (St) 51.90        

9. Supreme 14 - Harald Herzgsell (B) 52.30        

10.Oklahoma 2 - Katrin Khoddam-Hazrati (St) 52.50

Bewerb 02-01:  Vielseitigkeitsprüfung leicht Kl. A

R1 Reiter

1. Don Pietro S - Thomas Wieser (St) 50.30        

2. C'est la vie 9 - Anna Vogler (NÖ) 51.20         

3. Number One 2 - Karin Mairegger (S) 52.80        

4. Orkan 6 - Rene Löffler (OÖ) 52.90        

5. Finnley 2 - Robin Erkinger (St) 52.90        

6. Nikita 70 - Antonia Weber (NÖ) 52.90        

7. Off Limits xx - Katharina Körmer (NÖ) 56.50        

8. Little Akissar - Werner Großschädl (St) 60.90        

9. Chipsi 4 - Lea Köstenbaumer (NÖ) 64.00        

10.Sir Supreme - Christian Perl (NÖ) 64.10

Bewerb 02-02:  Vielseitigkeitsprüfung leicht Kl. A

R2/3 Reiter

1. Cassius P - Harald Siegl (OÖ) 47.60        

2. Lord Lauser 4 - Walter Meister (St) 47.60        

3. Karma 3 - Juliana Wolf (OÖ) 58.10        

4. Nuno - Johanna Gattermann (NÖ) 58.20        

5. Petit Esprit - Victoria Erb (B) 59.10        

6. Goldana - Leopold Erasimus (NÖ) 69.90        

7. Chayenne 290 - Daniela Gehrunger (GER) 75.40        

8. Asitha - Angelika Thurmayr (GER) 85.20        

9. Gwendolyn 3 - Almut Wawrik (St) 89.40        

10.Sandro Van Het Molenhof Z - Karl Gratzer (St) 90.10     

Bewerb 01-01:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

Lizenzfrei

1. Floh 3 - Franziska Wagner (St) 61.80        

2. Chris - Manuel Rubenser (OÖ) 65.90        

3. Tonnie - Alexander Wurm (OÖ) 92.20

Bewerb 01-02:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

R1 Reiter

1. Primavero Elmar XV - Katharina Ranner (NÖ) 62.40        

2.Kaisertraum - Amy Rose Frühwirth (NÖ) 67.10        

3.Arizona Pie - Romina Müller (GER) 68.30        

4.Respina - Nina Kohlhauser (NÖ) 91.10

Bewerb 01-03:  Vielseitigkeitsprüfung Kl. E

R2/3 Reiter

1. Million Dollar Baby - Gabriele Binder (NÖ) 65.70

 

Bild

Eveline Bodenmüller (SUI) und Waldmann führen in der CIC2* nach Dressur und Gelände. © sIBILL sLEJKO

Daniel Dunst (St) geht als bester Österreicher mit seinem Daiquiri Key West vom zweiten Rang aus in den Springparcours. © sIBILL sLEJKO

Roland Pulsinger (NÖ) führt mit Colloredo nach Dressur und Gelände in der NÖ Landesmeisterschaft Allgemeine Klasse und liegt als bester Österreicher in der CIC1* auf Platz drei. © sIBILL sLEJKO