CHIO Aachen 2013: Königliche Eröffnungsfeier in der Soers

 

Das diesjährige CHIO-Partnerland macht die Eröffnungsfeier beim Weltfest des Pferdesports zur Königsdisziplin! Denn Dänemark kommt als eine der ältesten Monarchien Europas mit allem nach Aachen, was das Königshaus zu bieten hat: Die berühmte goldene Kutsche der dänischen Königsfamilie wird ebenso bei der offiziellen Eröffnungsfeier zu sehen sein wie die Königliche Leibgarde mit dem Musikcorps sowie landestypische Pferde. Rund 140 Pferde und 120 dänische Gäste werden bei der diesjährigen Eröffnungsfeier am 25. Juni im Hauptstadion für ein einmaliges Programm sorgen. „Die Dänen“, so hat Carl Meulenbergh, Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V. (ALRV) festgestellt, „haben richtig Lust auf den CHIO Aachen.“

Mit „Danish Dynamite“ kündigte Turnierdirektor Frank Kemperman eine spektakuläre Eröffnungsfeier an. Beeindruckend werden die Auftritte des Gardehusarregiments und der Königlichen Leibgarde mit dem angegliederten Musikcorps sein. Diese bilden die Garde des Dänischen Königshauses. Die königliche Leibgarde wurde vor über 350 Jahren gegründet und zeichnet sich durch ihre prunkvolle dunkelblaue Uniform aus. Die markante Bärenfellmütze und der Gardesäbel gehören ebenfalls dazu. Die CHIO-Eröffnungsfeier wäre undenkbar ohne Pferde, und diese gibt es in Dänemark reichlich. So kann das nordeuropäische Land auf eine lange Zuchttradition zurückblicken: Neben den berühmten Frederiksborgern, die älteste stammbuchgeführte Barockpferderasse der Welt, werden auch Dänische Warmblüter und Knabstrupper bei der Eröffnungsfeier im Hauptstadion einreiten.

Aber auch die FEI Europameisterschaften Aachen 2015, die vom 11. bis zum 23. August 2015 in Aachen ausgetragen werden, sind Thema bei der Eröffnungsfeier. Die Zuschauer können auf ein effektvolles EM-Überraschungsbild gespannt sein.

Seit 100 Jahren gibt es das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) – Grund genug, sich bei der Eröffnungsfeier im großen Stil vorzustellen. So wird die Geschichte des DOKR und seiner acht Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Reining, Distanzreiten und Para-Dressur Revue lebendig werden. Etwa 60 Reiter von Ponykindern bis hin zu Championatskader-Mitgliedern wie Marcus Ehning und Ingrid Klimke demonstrieren, wie sich ihr Sport verändert und entwickelt hat. Auf den großen Leinwänden im Stadion zeigen Fotos und Filme die Höhepunkte des Pferdesports.

Für die Eröffnungsfeier am 25. Juni um 16.45 Uhr gibt es noch Tickets. Diese können an der Hotline (0241) 917-1111 oder online unter www.chioaachen.de bestellt werden. Natürlich können auch die Karten für die Eröffnungsfeier direkt aus den 3D-Stadion-Panoramen heraus gebucht werden. Unter www.chioaachen.de kann direkt ein Blick ins Stadion geworfen werden. Wer das Spektakel nicht vor Ort erleben kann: Die Eröffnungsfeier wird im WDR live von 17.00 – 18.00 Uhr übertragen

Tickets: 0241-917-1111

www.chioaachen.de

Das Foto zeigt Frank Kemperman (links), ALRV-Praktikantin Silke Lennefer im Dänemark-Kleid und Carl Meulenbergh. Es kann rechtefrei verwendet werden.