CHIO Aachen 2013: Fast täglich im TV auf Sendung

 

30 Stunden im nationalen TV – Übertragungen in mehr als 140 Länder

In wenigen Wochen beginnt der CHIO Aachen 2013 (21. bis 30. Juni). Wer nicht vor Ort sein kann, wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen mit aktuellen Bildern aus der Aachener Soers bestens versorgt. Neben Live-Bildern werden ARD und WDR auch wieder Reportagen und Magazine zum Weltfest des Pferdesports senden. Während des zehntägigen Turniers werden so mehr als 30 Stunden übertragen. Auch international wird der CHIO Aachen im TV zu sehen sein – in mehr als 140 Ländern. Nicht nur die Spring- und Dressurprüfungen stehen im Mittelpunkt der TV-Berichterstattung. In diesem Jahr wird erstmalig der Wohnwelt Pallen Marathon der Fahrer live aus der Geländestrecke Soers in der ARD übertragen (29. Juni, 16.30-17.30 Uhr). „Der CHIO Aachen ist längst auch ein TV-Großereignis geworden“, so Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH.

Mit großem Aufwand berichten die Sender vom weltweit renommiertesten und größten Pferdesportereignis. Rund 250 Mitarbeiter reisen zum Turnier in die Soers, mit ihnen kommen vier große Übertragungswagen sowie 45 Kameras zur Produktion der Fernsehbilder von Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren. Allein 22 Kameras sind bei der Bildproduktion der Vielseitigkeits-Geländeprüfung und des Vierspänner-Marathons im Einsatz. „Der CHIO Aachen ist für den WDR-Sport die Top-Produktion des Jahres. Alle wollen dabei sein, niemand muss motiviert werden – in Aachen ist immer Primetime für uns“, sagt Welf Konieczny, Projektleiter Reitsport beim WDR Fernsehen.

Neben dem Live-Sport sind wieder informative Hintergrundberichte rund um den CHIO Aachen geplant, und auch das Studio Aachen wird mit vielen Live-Schalten und Reportagen über das Geschehen in der Soers informieren.

Vorläufiges TV-Programm CHIO Aachen 2013

(Änderungen vorbehalten)

So., 23. Juni

WDR, 15.00 – 17.00 Uhr, Voltigieren Nationenpreis LIVE

Di., 25. Juni

WDR, 16.45 – 18.00 Uhr, Offizielle CHIO-Eröffnungsfeier LIVE

Mi., 26. Juni

WDR, 15.00 – 17.00 Uhr, Springen: „Warsteiner-Preis, Preis von Europa“ LIVE

Do., 27. Juni

WDR, 20.15 – 22.45 Uhr, Springen: Mercedes-Benz Nationenpreis, Teil des Furusiyya FEI Nations´ CupTM LIVE

Fr., 28. Juni

WDR, 15.00 – 17.00 Uhr, Springen: „RWE-Preis von NRW“ LIVE

Sa., 29. Juni

WDR, 11.00 – 13.00 Uhr, Vielseitigkeit: „DHL-Preis“ (Geländeritt) LIVE

WDR, anschl. – 14.45 Uhr, Dressur: „MEGGLE-Preis“ (Grand Prix Spécial) LIVE

ARD - Sportschau Live, 16.30 – 17.30 Uhr, Fahren: „Wohnwelt Pallen Marathon“ (Gelände) LIVE

So., 30. Juni

WDR, 12.00 – 14.00 Uhr, Dressur: „Deutsche Bank Preis“, Kür auf Musik LIVE

WDR, anschl. – 16.00 Uhr, Springen: „Rolex Grand Prix, Großer Preis von Aachen“ 1. Umlauf LIVE

ARD – Sportschau Live, 17.00 – 18.00 Uhr, Springen: „Rolex Grand Prix, Großer Preis von Aachen“ 2. Umlauf LIVE

WDR, 19.30 – 20.00 Uhr, Abschied der Nationen

Tickets für den CHIO Aachen gibt es unter www.chioaachen.de oder an der Ticket-Hotline: 0241-917-1111.

www.chioaachen.de

Foto von ALRV/Strauch: Regisseur Thomas Strobl (links) im Ü-Wagen