CHIO Aachen 2012: Show mit Isabell Werth

CHIO Aachen 2012:

Show mit Isabell Werth

 

Wenn großer Sport auf große Musik trifft, dann haben die Organisatoren des Weltfests des Pferdesports, CHIO Aachen, zu „Pferd & Sinfonie“ geladen. Zu Live-Klängen des Sinfonieorchesters Aachen gibt es ein außergewöhnliches und spektakuläres Show-Programm.

Stimmungsvoll und hochemotional wird „Pferd & Sinfonie“ – in diesem Jahr am 30. Juni um 20.30 Uhr – werden: Mit Isabell Werth wird eine der besten Dressurreiterinnen der Welt eindrucksvoll ihr Können zeigen – außer ihr und ihrem Pferd in der Bahn: Aachens Erster Kapellmeister Péter Halász, der nicht nur das Orchester dirigiert, sondern bei dieser besonderen Programmnummer Isabell live am Flügel begleiten wird. Im Flutlicht des Deutsche Bank Stadions ist Gänsehautatmosphäre garantiert. Gespannt dürfen die Zuschauer auch auf die schwedische Springreiterin Helena Lundbäck sein – sie überzeugte jüngst nicht nur im Sattel, sondern auch bei der schwedischen Ausgabe der TV-Show „Let`s dance“. Die schwedischen Fernsehzuschauer hat sie bereits begeistert, mal sehen, ob das auch bei den pferdeverrückten Aachenern gelingt. Tanzen wird die Schwedin zu einem – na klar – Abba-Medley.

„Das Konzert bietet unseren Besuchern mit dieser Mischung aus Show, Top-Sport und der Live-Musik des Sinfonieorchesters immer etwas ganz Besonderes“, sagt Turnierdirektor Frank Kemperman. Noch gibt es unter www.chioaachen.de<www.chioaachen.de> oder an der Ticket-Hotline (0241-917-1111) Karten für das Konzert, das erfahrungsgemäß immer recht früh ausverkauft ist. Auch in diesem Jahr wird ein Teil des Erlöses wieder zugunsten von Unicef gespendet werden.

 

Konzert „Pferd & Sinfonie“ im Deutsche Bank Stadion

Samstag, 30. Juni 2012, 20.30 Uhr

Tickets: www.chioaachen.de (0241) 917-1111

 

Das beigefügte Foto zeigt eine Szene aus „Pferd & Sinfonie“ beim CHIO Aachen 2011. (Foto: ALRV/Strauch).