CHIO Aachen 2012: Letzte Tickets im Verkauf

Deutsche Dressur-Equipe in Top-Form – Nur noch wenige Tickets für den  CHIO Aachen

Eindrucksvoll beantwortete die deutsche Dressur-Equipe am Wochenende beim Turnier in Hagen die Frage nach ihren Chancen auf einen Sieg beim CHIO Aachen und den Olympischen Spielen in London. Insbesondere nach den überzeugenden Auftritten von Matthias Alexander Rath mit Totilas und Kristina Sprehe mit Desperados ist klar, dass Deutschland zu den Top-Favoriten auf den Sieg zählt.

Wer die Stars der Dressur in Aachen live sehen möchte, muss sich beeilen. Für das Wochenende gibt es keine Karten mehr, die letzte Chance, die Top-Paarungen zu erleben, bietet sich am Donnerstag (5. Juli) beim Preis der TESCHINKASSO, der gleichzeitig Wertung für den Lambertz Nationenpreis ist. „Wir freuen uns, dass wir hier noch Tickets anbieten können, allerdings ist auch für den Donnerstag die Nachfrage so groß wie nie zuvor“, so Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH. Tickets gibt es im Internet unter www.chioaachen.de oder direkt an der Hotline: 0241-917-1111.

www.chioaachen.de

Tickets: (0241) 917-1111

Foto: Matthias Alexander Rath und Totilas im letztjährigen Deutsche Bank Preis, den sie beim CHIO Aachen 2011 gewinnen konnten (Foto von ALRV/Strauch)